Trigger

 





Triggers

Activity Beendet

Der Trigger Activity Beendet wird ausgeführt, wenn die angegebene Activity nicht mehr im Vordergrund ist.

Einstellungen
Package Name
Der Packagename der Applikation die überwacht werden soll oder eine kommaseparierte Liste. Glob Pattern werden unterstützt.
Klassen Name
Der Klassenname der Activity oder eine kommaseparierte Liste. Glob Pattern werden unterstützt.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
package_name
der Name des Packages
app_name
der Name der App
activity_class
Die Klasse der Activity
activity_name
der Name der Activity
Top

Activity Gestartet

Der Trigger Activity Gestartet wird ausgeführt, wenn die angegebene Activity im Vordergrund ist.

 

Beispiele:
  • Erhöhe die Display Helligkeit, wenn Google Maps gestartet wird.
Einstellungen
Methode
Wie die Activity bestimmt werden soll. Methode Nutzungsstatistik kann auf einigen Geräten verzögert sein.
Package Name
Der Packagename der Applikation die überwacht werden soll oder eine kommaseparierte Liste. Glob Pattern werden unterstützt.
Klassen Name
Der Klassenname der Activity oder eine kommaseparierte Liste. Glob Pattern werden unterstützt.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
package_name
der Name des Packages
app_name
der Name der App
activity_class
Die Klasse der Activity
activity_name
der Name der Activity
Top

Akku Ladestand

Der Trigger Akku Ladestand wird ausgeführt, wenn sich der Ladestand des Akkus verändert und die definierten Bedingungen zutreffen.

 

Beispiele:
  • Vermindere die Display Helligkeit, wenn der Akku unter 50% fällt.
  • Schalte WLAN aus, wenn der Akku unter 30% fällt.
Einstellungen
Akku Ladestand
Definiert die Bedingung, welche erfüllt sein muss, damit der Flow ausgeführt wird:

wird kleiner als
Führt den Flow aus, wenn der letzte gemeldete Wert über dem definierten Wert lag und nun unter dem definierten Wert liegt.

wird grösser als
Führt den Flow aus, wenn der letzte gemeldete Wert unter dem definierten Wert lag und nun über dem definierten Wert liegt.

wird gleich
Führt den Flow aus, wenn der letzte gemeldete Wert nicht dem definierten Wert entsprach und nun über dem definierten Wert entspricht.

wird voll
Führt den Flow aus, wenn der letzte gemeldete Status des Akkus nicht voll war und jetzt als voll gemeldet wird.

kleiner als
Führt den Flow jedes mal aus, wenn der gemeldete Wert unter dem definierten Wert liegt.
Der Flow wird auch ausgeführt, wenn der letzte Wert gleich war.

grösser als
Führt den Flow jedes mal aus, wenn der gemeldete Wert über dem definierten Wert liegt.
Der Flow wird auch ausgeführt, wenn der letzte Wert gleich war.

genau
Führt den Flow jedes mal aus, wenn der gemeldete Wert gleich wie der definierte Wert ist.
Der Flow wird auch ausgeführt, wenn der letzte Wert gleich war.
voll
Führt den Flow jedes mal aus, wenn der gemeldete Status des Akkus voll ist.
Der Flow wird auch ausgeführt, wenn der letzte gemeldete Status bereits voll war.
Ladestand Prozent
Definiert den Wert des Ladestandes in Prozent.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
battery_level
der Level des Ladestandes
battery_percentage
die Ladung des Akkus in Prozent
battery_plugged
ob der Akku geladen wird (1=AC Adapter, 2=USB, 4=Kabellos) oder nicht (0=nicht eingesteckt)
battery_present
ob der Akku vorhanden ist
battery_scale
der maximale Ladestand
battery_status
der Status des Akkus (1=unbekannt, 2=lädt, 3=entlädt, 4=lädt nicht, 5=voll)
battery_technology
die Technologie des Akkus
battery_temperature
die Temperatur des Akkus (in Zehntelgrad Celsius)
battery_voltage
die Spannung des Akkus
battery_health
der Zustand des Akkus (1=unbekannt, 2=gut, 3=überhitzt, 4=tot, 5=Überspannung, 6=unbekannter Fehler, 7=kalt)
battery_charge_counter (Android 5+)
Akkukapazität in Mikroampere-Stunden. null wenn nicht verfügbar
battery_current_now (Android 5+)
Momentaner Strom in Mikroampere (positive Werte=laden, negative Werte=entladen). null wenn nicht verfügbar
battery_current_average (Android 5+)
Durchschnittlicher Strom in Mikroampere (positive Werte=laden, negative Werte=entladen). null wenn nicht verfügbar
battery_energy_counter (Android 5+)
Verbleibende Energie in Nanowatt-Stunden. null wenn nicht verfügbar
Top

Akku Ladestand (Android Wear)

Der Trigger Akku Ladestand (Android Wear) wird ausgeführt, wenn sich der Ladestand des Akkus verändert und die definierten Bedingungen zutreffen.

 

Beispiele:
  • Vermindere die Display Helligkeit, wenn der Akku unter 50% fällt.
  • Schalte WLAN aus, wenn der Akku unter 30% fällt.
Einstellungen
Android Wear Gerät
Das Ziel-Gerät.
Akku Ladestand
Definiert die Bedingung, welche erfüllt sein muss, damit der Flow ausgeführt wird:

wird kleiner als
Führt den Flow aus, wenn der letzte gemeldete Wert über dem definierten Wert lag und nun unter dem definierten Wert liegt.

wird grösser als
Führt den Flow aus, wenn der letzte gemeldete Wert unter dem definierten Wert lag und nun über dem definierten Wert liegt.

wird gleich
Führt den Flow aus, wenn der letzte gemeldete Wert nicht dem definierten Wert entsprach und nun über dem definierten Wert entspricht.

wird voll
Führt den Flow aus, wenn der letzte gemeldete Status des Akkus nicht voll war und jetzt als voll gemeldet wird.

kleiner als
Führt den Flow jedes mal aus, wenn der gemeldete Wert unter dem definierten Wert liegt.
Der Flow wird auch ausgeführt, wenn der letzte Wert gleich war.

grösser als
Führt den Flow jedes mal aus, wenn der gemeldete Wert über dem definierten Wert liegt.
Der Flow wird auch ausgeführt, wenn der letzte Wert gleich war.

genau
Führt den Flow jedes mal aus, wenn der gemeldete Wert gleich wie der definierte Wert ist.
Der Flow wird auch ausgeführt, wenn der letzte Wert gleich war.
voll
Führt den Flow jedes mal aus, wenn der gemeldete Status des Akkus voll ist.
Der Flow wird auch ausgeführt, wenn der letzte gemeldete Status bereits voll war.
Ladestand Prozent
Definiert den Wert des Ladestandes in Prozent.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
battery_level
der Level des Ladestandes
battery_percentage
die Ladung des Akkus in Prozent
battery_plugged
ob der Akku geladen wird (1=AC Adapter, 2=USB, 4=Kabellos) oder nicht (0=nicht eingesteckt)
battery_present
ob der Akku vorhanden ist
battery_scale
der maximale Ladestand
battery_status
der Status des Akkus (1=unbekannt, 2=lädt, 3=entlädt, 4=lädt nicht, 5=voll)
battery_technology
die Technologie des Akkus
battery_temperature
die Temperatur des Akkus (in Zehntelgrad Celsius)
battery_voltage
die Spannung des Akkus
battery_health
der Zustand des Akkus (1=unbekannt, 2=gut, 3=überhitzt, 4=tot, 5=Überspannung, 6=unbekannter Fehler, 7=kalt)
node_id
die ID des Wear Gerätes
Top

Akku tiefer Ladestand

Der Trigger Akku tiefer Ladestand wird ausgeführt, wenn der Ladestand des Akkus tief wird oder wieder OK wird.

 

Beispiele:
  • Vermindere die Display Helligkeit, wenn die Akku Ladung tief ist.
  • Schalte WLAN aus, wenn die Akku Ladung tief wird.
  • Schalte WLAN ein, wenn die Akku Ladung wieder OK ist.
Einstellungen
Akku Ladestand
wird tief
Wenn die Ladung des Akkus tief wird (der exakte Wert ist abhängig vom Gerät).

wird OK
Wenn die Ladung des Akkus wieder OK wird (der exakte Wert ist abhängig vom Gerät).

Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Aktiver Netzwerktyp

Der Trigger Aktiver Netzwerktyp führt einen Flow aus, wenn das aktive Netzwerk auf einen anderen Typ wechselt.

Einstellungen
Netzwerktyp wechselt auf
Definiert, bei welchen aktiven Netzwerktypen der Trigger ausgeführt werden soll.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
network_type
der Netzwerktyp als Zahl (Kein=-1, Mobile=0, WLAN=1, WiMAX=6, Bluetooth=7, Ethernet=9)
network_type_name
der Netzwerktypname als String wie WIFI oder MOBILE
network_subtype
der Netzwerksubtyp als Zahl
network_subtype_name
der Netzwerksubtypname als String
network_state
der Netzwerkstatus (CONNECTING, CONNECTED, SUSPENDED, DISCONNECTING, DISCONNECTED, UNKNOWN)
network_detailed_state
der detaillierte Netzwerkstatus (IDLE, SCANNING, CONNECTING, AUTHENTICATING, OBTAINING_IPADDR, CONNECTED, SUSPENDED, DISCONNECTING, DISCONNECTED, FAILED, BLOCKED, VERIFYING_POOR_LINK, CAPTIVE_PORTAL_CHECK)
network_extra_info
Zusatzinfos als String (wie SSID), wenn verfügbar
network_reason
der Grund eines Fehlers, wenn verfügbar
Top

Android Wear Gerät verbunden/getrennt

Der Trigger Android Wear Gerät wird ausgeführt, wenn ein Android Wear Gerät vom Hauptgerät verbunden oder getrennt wird.

 

Beispiele:
  • Spiele einen Warnton ab, wenn sich die Wear Uhr vom verbundenen Hauptgerät trennt.
Einstellungen
Android Wear Gerät
Das Ziel-Gerät.
Gerät verbunden/getrennt
Ob der Trigger ausgeführt werden soll, wenn das Gerät verbunden oder getrennt wird.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
node_id
die ID des Wear Gerätes
Top

App Package Ereignis

Der Trigger App Package Ereignis wird ausgeführt, wenn eine App resp. Package installiert, aktualisiert oder deinstalliert wird.

 

Beispiele:
  • Schreibe Datum und Uhrzeit aller App Updates in ein Logfile
Einstellungen
Event
Der Event Typ:
  • Hinzugefügt: Ein neues Package wurde installiert
  • Verändert: Eine Komponente eines Packages wurde aktiviert/deaktiviert
  • Daten gelöscht: Die Daten des Packages wurden gelöscht
  • Ersetzt: Ein Package wurde aktualisiert
  • Neu gestartet: Ein Package wurde neu gestartet und alle Prozesse des Package wurden gekillt
  • Entfernt: Ein Package wurde entfernt oder wird gerade aktualisiert
  • Komplett entfernt: Ein Package wurde deinstalliert (und alle Daten gelöscht) (Android 4)
Package Name
Die Liste der Packagenamen. Glob Pattern werden unterstützt.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
package_name
der Name des Packages
app_name
der Name der App
uid
die UID des Packages
replacing
true wenn das Package aktualisiert wird (nur bei Event Hinzugefügt und Entfernt)
changed_component_name_list
die Liste der veränderten Komponenten (nur bei Event Verändert)
dont_kill_app
true wenn die App nicht gekillt werden soll (nur bei Event Verändert)
data_removed
true wenn auch die Daten gelöscht wurden (nur bei Event Entfernt)
Top

App Task Beendet

Der Trigger App Task Beendet wird ausgeführt, wenn eine Applikation in den Hintergrund verschoben, beendet resp. der Benutzer eine andere App gestartet hat.
Die Applikation könnte im Hintergrund immer noch ausgeführt werden oder der Prozess der Applikation kann noch im Speicher sein.

 

Beispiele:
  • Stelle die Medien Lautstärke wieder auf den normalen Wert zurück, sobald der Browser verlassen wurde.
  • Stelle die Display Helligkeit auf normal, wenn Google Maps verlassen wird.
Einstellungen
Methode
Wie die App bestimmt werden soll. Methode Nutzungsstatistik kann auf einigen Geräten verzögert sein.
Package Name
Der Package Name der Applikation die überwacht werden soll. Glob Patterns (*, ?) können verwendet werden um mehrere Apps mit ähnlichem Namen anzugeben.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
package_name
der Name des Packages
app_name
der Name der App
Top

App Task Gestartet

Der Trigger App Task Gestartet wird ausgeführt, wenn eine Applikation in den Vordergrund verschoben wird, geöffnet oder diese App fokussiert wird.

 

Beispiele:
  • Vermindere die Medien Lautstärke, wenn der Browser geöffnet wird.
  • Erhöhe die Display Helligkeit, wenn Google Maps gestartet wird.
Einstellungen
Methode
Wie die App bestimmt werden soll. Methode Nutzungsstatistik kann auf einigen Geräten verzögert sein.
Package Name
Der Package Name der Applikation die überwacht werden soll. Glob Patterns (*, ?) können verwendet werden um mehrere Apps mit ähnlichem Namen anzugeben.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
package_name
der Name des Packages
app_name
der Name der App
Top

Assist

Der Trigger Assist wird auf neueren Android Versionen ausgeführt, wenn der Home-button nach oben gezogen wird (Galaxy Nexus) oder der Home-button gedrückt gehalten wird und das mittlere Icon gewählt wird (S3).

Warnung: Diese Funktion benötigt Android 4.1+ und wird von Android nicht offiziell unterstützt.

Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Ausgehender Anruf

Der Trigger Ausgehender Anruf wird ausgeführt, wenn ein Anruf getätigt wird.

 

Beispiele:
  • Starte die Zeiterfassung, wenn der Arbeitgeber angerufen wird.
  • Sende ein Mail mit der Telefonnummer des Anrufers und der Uhrzeit.
Einstellungen
Angerufene Rufnummer Liste
Die Liste der Rufnummern, bei denen der Flow ausgeführt werden soll. Mehrere Rufnummern können mit Komma getrennt werden.
Glob Patterns (*, ?) können verwendet werden, um Rufnummernbereiche zu erkennen:

Beispiele:
  • +41791111111
  • +41791111111,+41792222222
  • *7933311*
  • *7933311*,*7933?22*
Sonderzeichen wie +, - und . werden entfernt, bevor die Rufnummern verglichen werden.

Warnung: Prüfe, dass die ausgehende Rufnummer wie erwartet formatiert ist.
Die Rufnummer kann im Log geprüft werden oder es kann eine Action Benachrichtigung auf Bildschirm mit dem Text {called_number} im Flow verwendet werden, um die effektive Rufnummer zu prüfen.
Telefonstatus
Definiert den Status des Anrufs um den Flow auszulösen. Bei Auswahl von mehreren Status wird der Flow für jeden Status einmal ausgelöst.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
called_number
die angerufene Rufnummer
call_state
der Status des Anrufes (IDLE, OFFHOOK)
contact_name
der Name des Kontaktes, wenn verfügbar
contact_company
der Firmenname des Kontaktes, wenn verfügbar
contact_title
der Titel des Kontaktes, wenn verfügbar
contact_note
die Notiz des Kontaktes, wenn verfügbar
contact_nickname
der Nickname/Alias des Kontaktes, wenn verfügbar
contact_email
eine Email Adresse des Kontaktes, wenn verfügbar
contact_groups
eine Liste der Gruppen des Kontaktes, wenn verfügbar
Top

Automagic Benachrichtigung gewählt

Der Trigger Automagic Benachrichtigung gewählt wird ausgeführt, wenn die Automagic-Zauberstab-Benachrichtigung in der Statusbar gewählt wird.

Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Automagic SMS Zustellbericht empfangen

c Der Trigger Automagic SMS Zustellbericht empfangen wird ausgeführt, wenn ein asynchroner Zustellbericht einer zuvor von Automagic versendeten SMS empfangen wird.

Hinweis: Mehrere Statusmeldungen können für ein SMS eingehen, z.B. zuerst Status 48 (Versand pendent) und danach Status 0 (OK) wenn das SMS zugestellt wurde.

 

Beispiele:
  • Versende ein SMS nochmals, wenn der Zustellbericht einen Fehler anzeigt
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
sms_receiver
der ursprüngliche Empfänger der SMS
sms_text
der ursprüngliche Text der SMS
sms_delivery_report_status
der Status code (0-31=OK, 32-63=Versand pendent, >64=Fehler)
Top

Automagic Start

Der Trigger Automagic Start wird ausgeführt, wenn der Automagic Service gestartet wurde und alle Flows geladen wurden.

 

Beispiele:
  • Initialisiere globale Variablen auf default Werte, wenn Automagic neu gestartet wurde.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Automatische Synchronisation Status

Der Trigger Automatische Synchronisation Status wird ausgeführt, wenn die Einstellung für die automatische Synchronisation ein- oder ausgeschaltet wird.

 

Beispiele:
  • Deaktiviere einen Flow, der stündlich Daten überträgt, wenn die automatische Synchronisation ausgeschaltet wird.
Einstellungen
Automatische Synchronisation
Ein
Führe den Flow aus, wenn die automatische Synchronisation eingeschaltet wurde.

Aus
Führe den Flow aus, wenn die automatische Synchronisation ausgeschaltet wurde.

Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Benachrichtigung auf Bildschirm angezeigt

Der Trigger Benachrichtigung auf Bildschirm angezeigt wird ausgeführt, wenn eine Anwendung eine Benachrichtigung auf dem Bildschirm anzeigt.

Hinweis: Mindestens Android 4.0 (ICS) wird vorausgesetzt.

 

Beispiele:
  • Gib den Text einer Benachrichtigung als Sprachausgabe aus
Einstellungen
Package Name
Eine kommaseparierte Liste der Applikationen auf die reagiert werden soll. Glob Patterns (*, ?) können verwendet werden um mehrere Apps anzugeben.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
notification_message
der Text der Benachrichtigung
package_name
der Packagename des Ursprungs der Benachrichtigung
app_name
der Name der App
Top

Benachrichtigung in Statusbar angezeigt

Der Trigger Benachrichtigung in Statusbar angezeigt wird ausgeführt, wenn eine Anwendung eine Benachrichtigung in der Statusbar anzeigt.

 

Beispiele:
  • Schalte das Display ein, wenn die Gmail App ein Mail empfängt
Einstellungen
Package Name
Eine kommaseparierte Liste der Applikationen auf die reagiert werden soll. Glob Patterns (*, ?) können verwendet werden um mehrere Apps anzugeben.
Filter
Definiert den Text der eine Benachrichtigung in einem der Felder enthalten muss.
Ignoriere normale Ereignisse
Definiert ob der Trigger bei normalen Ereignissen den Flow ausführen soll oder nicht.
Automagic erachtet alle Benachrichtigungen als normal, welche von der sendenden App nicht als laufend markiert sind.
Ignoriere laufende Ereignisse
Definiert ob der Trigger bei laufenden Ereignissen den Flow ausführen soll oder nicht.
Eine Benachrichtigung wird von der Applikation als laufend markiert, welche die Benachrichtigung anzeigt. Eine Benachrichtigung wird normalerweise als laufend markiert, wenn z.B. ein Fortschritt bei einem Download angezeigt wird, wenn eine App gerade Musik abspielt oder wenn eine App als Vordergrundservice läuft.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
title
der Titel der Benachrichtigung
content_title
der Titel des Textes der Benachrichtigung
content_title_big
der Titel des grossen Textes der Benachrichtigung
notification_text (Diese Funktion wird von Android nicht offiziell unterstützt und funktioniert nicht bei allen Benachrichtigungen)
der textuelle Inhalt der Benachrichtigung
notification_text_big (Android 4.1+, Diese Funktion wird von Android nicht offiziell unterstützt und funktioniert nicht bei allen Benachrichtigungen)
der textuelle Inhalt der grossen, expandierten Ansicht der Benachrichtigung
notification_large_icon (Android 4.1+, Diese Funktion wird von Android nicht offiziell unterstützt und funktioniert nicht bei allen Benachrichtigungen)
das grosse Icon der Benachrichtigung, wenn gesetzt
notification_when
der Zeitpunkt der in der Benachrichtigung angegeben ist
notification_number
angezeigte Zahl der Benachrichtigung, wenn gesetzt
notification_vibrate_default
ob die Benachrichtigung mit dem Standardpattern vibrieren soll
notification_vibrate_pattern
Vibrationspattern der Benachrichtigung als Liste von Zahlen (Dauer der Pause in ms, Vibrationsdauer in ms, ...), wenn gesetzt
notification_sound_default
ob die Benachrichtigung mit den Standardbenachrichtigunsklang abspielen soll
notification_sound_uri
die URI des Benachrichtigungsklanges, wenn gesetzt
notification_people (Android 4.4+)
eine Liste der relevanten Personen (Liste von URIs), wenn gesetzt
notification_info_text (Android 4.4+)
der Infotext, wenn gesetzt
notification_sub_text (Android 4.4+)
der Untertext, wenn gesetzt
notification_summary_text (Android 4.4+)
der Zusammenfassungstext, wenn gesetzt
notification_progress (Android 4.4+)
der aktuelle Fortschritt, wenn gesetzt
notification_progress_max (Android 4.4+)
der maximale Fortschritt, wenn gesetzt
notification_progress_indeterminate (Android 4.4+)
ob der Fortschritt unbestimmt ist, wenn gesetzt
notification_text_lines (Android 4.4+)
die Textzeilen, wenn gesetzt
notification_background_image_uri (Android 5+)
die URI des Hintergrundbildes, wenn gesetzt
notification_category (Android 5+)
die Kategorie, wenn gesetzt
notification_accent_color (Android 5+)
der Farbakzent, wenn gesetzt
notification_ticker_text
der scrollende Text der von der Benachrichtigung angezeigt wurde
notification_visibility (Android 5+)
die Sichtbarkeit der Benachrichtigung (-1=geheim, 0=privat, 1=öffentlich)
notification_ongoing
ob es sich um ein laufendes Ereignis handelt
notification_foreground_service
ob die Benachrichtigung zur Markierung eines Vorderungrundservice dient
notification_local_only
ob die Benachrichtigung nur auf dem lokalen Gerät angezeigt werden soll
notification_group (Android 7+)
die Gruppe der Benachrichtigung
notification_is_group_summary (Android 7+)
ob es sich um die Gruppenzusammenfassung handelt
package_name
der Packagename des Ursprungs der Benachrichtigung
app_name
der Name der App
id (Android 4.3+)
die ID der Benachrichtigung
buttons (Android 4.1+, Diese Funktion wird von Android nicht offiziell unterstützt und funktioniert nicht bei allen Benachrichtigungen)
die Liste der verfügbaren Buttons auf der grossen, expandierten Ansicht der Benachrichtigung
wearable_actions (Android 4.4+, Diese Funktion wird von Android nicht offiziell unterstützt und funktioniert nicht bei allen Benachrichtigungen)
die Liste der Actions welche für Android Wear Geräte bestimmt ist
Top

Benachrichtigung in Statusbar entfernt

Der Trigger Benachrichtigung in Statusbar entfernt wird ausgeführt, wenn eine Anwendung eine Benachrichtigung von der Statusbar entfernt wurde.

 

Beispiele:
  • Schalte das Netzwerk ab, wenn eine Musik-App welche eine Benachrichtigung anzeigt beendet wurde
Einstellungen
Package Name
Eine kommaseparierte Liste der Applikationen auf die reagiert werden soll. Glob Patterns (*, ?) können verwendet werden um mehrere Apps anzugeben.
Filter
Definiert den Text der eine Benachrichtigung in einem der Felder enthalten muss.
Ignoriere normale Ereignisse
Definiert ob der Trigger bei normalen Ereignissen den Flow ausführen soll oder nicht.
Automagic erachtet alle Benachrichtigungen als normal, welche von der sendenden App nicht als laufend markiert sind.
Ignoriere laufende Ereignisse
Definiert ob der Trigger bei laufenden Ereignissen den Flow ausführen soll oder nicht.
Eine Benachrichtigung wird von der Applikation als laufend markiert, welche die Benachrichtigung anzeigt. Eine Benachrichtigung wird normalerweise als laufend markiert, wenn z.B. ein Fortschritt bei einem Download angezeigt wird, wenn eine App gerade Musik abspielt oder wenn eine App als Vordergrundservice läuft.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
title
der Titel der Benachrichtigung
content_title
der Titel des Textes der Benachrichtigung
content_title_big
der Titel des grossen Textes der Benachrichtigung
notification_text (Diese Funktion wird von Android nicht offiziell unterstützt und funktioniert nicht bei allen Benachrichtigungen)
der textuelle Inhalt der Benachrichtigung
notification_text_big (Android 4.1+, Diese Funktion wird von Android nicht offiziell unterstützt und funktioniert nicht bei allen Benachrichtigungen)
der textuelle Inhalt der grossen, expandierten Ansicht der Benachrichtigung
notification_when
der Zeitpunkt der in der Benachrichtigung angegeben ist
notification_number
angezeigte Zahl der Benachrichtigung, wenn gesetzt
notification_vibrate_default
ob die Benachrichtigung mit dem Standardpattern vibrieren soll
notification_vibrate_pattern
Vibrationspattern der Benachrichtigung als Liste von Zahlen (Dauer der Pause in ms, Vibrationsdauer in ms, ...), wenn gesetzt
notification_sound_default
ob die Benachrichtigung mit den Standardbenachrichtigunsklang abspielen soll
notification_sound_uri
die URI des Benachrichtigungsklanges, wenn gesetzt
notification_people (Android 4.4+)
eine Liste der relevanten Personen (Liste von URIs), wenn gesetzt
notification_info_text (Android 4.4+)
der Infotext, wenn gesetzt
notification_sub_text (Android 4.4+)
der Untertext, wenn gesetzt
notification_summary_text (Android 4.4+)
der Zusammenfassungstext, wenn gesetzt
notification_progress (Android 4.4+)
der aktuelle Fortschritt, wenn gesetzt
notification_progress_max (Android 4.4+)
der maximale Fortschritt, wenn gesetzt
notification_progress_indeterminate (Android 4.4+)
ob der Fortschritt unbestimmt ist, wenn gesetzt
notification_text_lines (Android 4.4+)
die Textzeilen, wenn gesetzt
notification_background_image_uri (Android 5+)
die URI des Hintergrundbildes, wenn gesetzt
notification_category (Android 5+)
die Kategorie, wenn gesetzt
notification_accent_color (Android 5+)
der Farbakzent, wenn gesetzt
notification_ticker_text
der scrollende Text der von der Benachrichtigung angezeigt wurde
notification_visibility (Android 5+)
die Sichtbarkeit der Benachrichtigung (-1=geheim, 0=privat, 1=öffentlich)
notification_ongoing
ob es sich um ein laufendes Ereignis handelt
notification_foreground_service
ob die Benachrichtigung zur Markierung eines Vorderungrundservice dient
notification_local_only
ob die Benachrichtigung nur auf dem lokalen Gerät angezeigt werden soll
notification_group (Android 7+)
die Gruppe der Benachrichtigung
notification_is_group_summary (Android 7+)
ob es sich um die Gruppenzusammenfassung handelt
package_name
der Packagename des Ursprungs der Benachrichtigung
app_name
der Name der App
id (Android 4.3+)
die ID der Benachrichtigung
Top

Benachrichtigung in Statusbar gewählt

Der Trigger Benachrichtigung in Statusbar gewählt führt den Flow aus, wenn eine Benachrichtigung die vorher mit der Action Benachrichtigung in Statusbar angezeigt wurde ausgewählt wird.

 

Beispiel:
  • Zeige eine Benachrichtigung an, wenn der Flugmodus von einem Flow eingeschaltet wird. Deaktiviere den Flugmodus, wenn die Benachrichtigung ausgewählt wird.
Einstellungen
Benachrichtigung
Erzeuge eigene Benachrichtigung
Erstellt eine eigene Benachrichtigung in der Statusbar

Triggere bei Benachrichtigung von Action
Reagiert auf eine Benachrichtigung, welche mit der Action Benachrichtigung in Statusbar hinzugefügt wurde.

Icon
Icon das für die Benachrichtigung verwendet werden soll.

Benutzerdefinierte Icons werden ab Android 6 unterstützt.
Hinweis: Android zeigt normalerweise alle nicht-transparenten Pixel weiss an, deshalb wird empfohlen, transparente PNG Bilder zu erstellen und den Inhalt des Icons mit weisser Farbe zu zeichnen.
Hinweis: Auf einigen Geräten kann Option 'Eigenes Icon' bei Android 6.0 zu Abstürzen führen.
Titel
Der Titel der Benachrichtigung.
Nachricht
Die Nachricht der Benachrichtigung.
Sound abspielen
Spielt den Standard Benachrichtigungssound ab wenn aktiviert.
Vibrieren
Vibriert wenn aktiviert.
Benachrichtigungs LED
Lässt das Benachrichtigungs LED mit der angegebenen Farbe und Rate blinken. Benachrichtigungs LED und benutzerdefinierte Farben werden nicht auf allen Geräten unterstützt.
Farbakzent
Der Farbakzent der Benachrichtigung (normalerweise die Hintergrundfarbe des Icons in der expandierten Statusbar).
laufendes Ereignis
Markiert die Benachrichtigung als laufendes Ereignis und verhindert, dass die Benachrichtigung über die Statusbar entfernt werden kann. Eine ID ist bei Auswahl dieser Option obligatorisch.
Kategorie (Android 5+, Premium)
Die Kategorie der Benachrichtigung. Die Kategorie bestimmt ob eine Benachrichtigung den Unterbrechungen-Filter passieren darf.
Priorität (Android 4.1+)
Definiert die Priorität der Benachrichtigung. Eine Benachrichtigungen mit tiefer Priorität wird nur in der expandierten Statusbar angezeigt (abhängig von der Android version).
Sichtbarkeit (Android 5+, Premium)
Ob die Benachrichtigung Geheim, Privat oder Öffentlich ist und auf dem Sperrbildschirm angezeigt werden darf oder nicht. Der Bildschirmsperre muss auch entsprechend eingestellt sein.
Benachrichtigung IDs
Ob der Trigger bei allen Benachrichtigungen oder nur bei einer Benachrichtigung mit einer definierten ID ausgelöst werden soll. Die ID kann in der Action Benachrichtigung in Statusbar definiert werden.
Big Message (Android 4.1+, Premium)
Definiert ob eine grosse Nachricht angezeigt werden soll, welche angezeigt wird, wenn die Benachrichtigung expandiert angezeigt wird (durch nach unten wischen auf der Benachrichtigung). Die Benachrichtigung wird auf vielen Geräten auch expandiert angezeigt, wenn es sich um die oberste Benachrichtigung handelt. Die Reihenfolge der Benachrichtigung kann mit der Priorität beeinflusst werden.
Actions (Android 4.1+, Premium)
Bis zu drei Actions, welche als Knöpfe in der Benachrichtigung angezeigt werden sollen, wenn die Benachrichtigung expandiert angezeigt wird (durch nach unten wischen auf der Benachrichtigung). Die Benachrichtigung wird auf vielen Geräten auch expandiert angezeigt, wenn es sich um die oberste Benachrichtigung handelt. Die Reihenfolge der Benachrichtigung kann mit der Priorität beeinflusst werden.
Tipp: Verwende Action Flows ausführen, wenn ein komplexer Flow mit mehreren Actions und Conditions ausgeführt werden soll.

Folgende Variablen werden der ausgeführten Action zur Verfügung gestellt:
  • action_number: die Nummer der gewählten Action (1, 2 oder 3)
  • action_text: der Text der gewählten Action auf der Benachrichtigung
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
notification_title
der Titel der ausgewählten Benachrichtigung
notification_message
die Nachricht der ausgewählten Benachrichtigung
notification_id
die ID der ausgewählten Benachrichtigung
Top

Benutzer anwesend

Der Trigger Benutzer anwesend wird ausgeführt, wenn der Benutzer das Display aktiviert und das Display entsperrt hat.

 

Beispiel:
  • Starte den Browser, wenn das Gerät zuhause entsperrt wurde.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Benutzeraktivität (Experimentell)

Der Trigger Benutzeraktivität (Experimentell) lässt das Gerät die aktuelle Aktivität des Benutzers bestimmen und führt den Flow aus, wenn der Benutzer zum Beispiel gerade zu Fuss, mit dem Fahrrad oder mit einem Fahrzeug unterwegs ist.

Hinweis: Die Erkennung der aktuellen Aktivität ist ein Feature des Geräts, das von Google bereitsgestellt wird. Automagic hat keinen Einfluss auf die Qualität der erkannten Aktivität.

 

Beispiele:
  • Prüfe deine Aktivität alle 5 Minuten und zeichne auf, wie lange du zu Fuss unterwegs ist und wie viel Zeit du im Büro sitzt.
  • Erhöhen der Klingeltonlautstärke, wenn du mit dem Auto unterwegs bist.
Einstellungen
Auslösen bei
  • Aktivität erkannt: führt den Flow aus, wenn die definierte Aktivität beginnt oder endet.
  • Periodisch: führt den Flow periodisch aus, auch dann, wenn sich die Aktivität nicht verändert.
Aktivität
Definiert, welche Aktivität den Flow ausführen soll. Beginn führt den Flow aus, wenn die erkannte Aktivität nun der definierten Aktivität entspricht und vorher eine andere Aktivität im Gange war. Ende führt den Flow aus, wenn die Aktivität nicht mehr im Gange ist.
Genaue Frequenz gewährleisten
Stellt sicher, dass die Aktivität genau in der gewählten Frequenz gemeldet wird, auch wenn sich die Aktivität weniger of oder öfter ändert.
Aktualisierungsfrequenz
Definiert wie häufig die Aktivität bestimmt werden soll. Die wirkliche Zeitdauer zwischen den Aktualisierungen hängt vom Gerät ab, wenn Genaue Frequenz gewährleisten nicht gewählt ist.
Das Gerät kann die Aktivität öfter bestimmen, wenn eine andere App auf dem Gerät auch die Aktivität bestimmen will und dazu ein kürzeres Aktualisierungsintervall verwendet. Einige Geräte pausieren die Bestimmung der Aktivität, wenn keine Bewegung festgestellt wird und das Gerät über einen speziellen Sensor verfügt um die Bewegung des Geräts zu messen.
Minimale Verlässlichkeit
Die minimale Verlässlichkeit die berücksichtigt werden soll (0=unzuverlässig, 100=sehr verlässlich).
Zeitbereich einschränken
Ob der Trigger rund um die Uhr aktiv sein soll oder nur innerhalb eines definierten Zeitbereiches.
Wochentage
Der Wochentag an dem der Zeitbereich gültig sein soll.
Von - Bis
Der Start und das Ende des Zeitbereiches. Wenn die Bis-Zeit vor der Von-Zeit liegt, wird das Ende auf den nächsten Tag verschoben um die Prüfung von Zeitbereichen über Mitternacht zu vereinfachen.
Erlaubt in Stromspar/Doze-Modus (Android 6+)
Definiert ob dieser Trigger im Stromspar/Doze-Modus ausgeführt werden darf. (siehe Stromspar/Doze-Modus)
Wie Wecker (Android 5+)
Definiert ob dieser Trigger wie ein Wecker behandelt werden soll und somit in der Regel in der Statusbar angezeigt wird.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
activity_name
der Name der Aktivität ("in_vehicle", "on_bicycle", "on_foot", "still", "unknown", "tilting", "walking", "running")
activity_type
der Typ der Aktivität als Zahl (0=in_vehicle, 1=on_bicycle, 2=on_foot, 3=still, 4=unknown, 5=tilting, 7=walking, 8=running)
activity_confidence
die Verlässlichkeit der erkannten Aktivität 0=unsicher und 100=sicher
activity_time
der Zeitpunkt zu dem die Aktivität ursprünglich erkannt wurde
detected_activities
Liste der möglichen Aktivitäten sortiert nach Verlässlichkeit (absteigend). Jeder Eintrag ist eine Map und enthält activity_name, activity_type, activity_confidence.
Top

Bluetooth Gerät getrennt

Der Trigger Bluetooth Gerät getrennt wird ausgeführt, wenn sich ein Bluetooth Gerät trennt.

 

Beispiele:
  • Erhöhe die Lautstärke wenn ein Bluetooth Headset getrennt wird.
Einstellungen
Bluetooth Gerät
Definiert ob der Trigger bei allen Geräten oder nur bei einem spezifischen Gerät ausgeführt werden soll.
Bluetooth Geräteadresse
Die Adresse des Bluetooth Gerätes.
Bluetooth Gerätename
Der Name des Bluetooth Gerätes.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
name
der Name des Gerätes
address
die Adresse des Gerätes
bluetooth_class
die Bluetooth Class des Gerätes
bond_state
der bonding state des Gerätes
Top

Bluetooth Gerät verbunden

Der Trigger Bluetooth Gerät verbunden wird ausgeführt, wenn ein Bluetooth Gerät verbunden wird.

 

Beispiele:
  • Reduziere die Lautstärke wenn ein Bluetooth Headset verbunden wird.
Einstellungen
Bluetooth Gerät
Definiert ob der Trigger bei allen Geräten oder nur bei einem spezifischen Gerät ausgeführt werden soll.
Bluetooth Geräteadresse
Die Adresse des Bluetooth Gerätes.
Bluetooth Gerätename
Der Name des Bluetooth Gerätes.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
name
der Name des Gerätes
address
die Adresse des Gerätes
bluetooth_class
die Bluetooth Class des Gerätes
bond_state
der bonding state des Gerätes
Top

Bluetooth Status

Der Trigger Bluetooth Status wird ausgeführt, wenn Bluetooth ein- oder ausgeschaltet wird, abhängig von den definierten Zuständen.

 

Beispiele:
  • Aktiviere einen von Bluetooth abhängigen Flow, wenn Bluetooth eingeschaltet wird.
Einstellungen
Bluetooth Status
Definiert welche Status des Bluetooth Adapters den Flow auslösen soll. Bei Auswahl von mehreren Status wird der Flow für jeden Status einmal ausgelöst.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
previous_bluetooth_state
der vorherige Status des Bluetooth Adapters
bluetooth_state
der aktuelle Status des Bluetooth Adapters
Top

Content Provider verändert

Der Trigger Content Provider verändert wird ausgeführt, wenn der Content Provider für die angegebene URI eine Änderung durchgeführt hat. Dieses Feature wird nicht von allen Content Providern unterstützt.

 

Beispiele:
  • Werde benachrichtigt, wenn die MMS Datenbank verändert wurde um zu prüfen, ob eine neue Nachricht empfangen wurde.
Einstellungen
Content URI
Die zu überwachende URI (beeinhaltet auch übergeornete Pfade).
Benachrichtige für Unter-URIs
Ob Änderungen von Unter-URIs auch erhalten werden sollen.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
content_uri
die URI der Änderung
Top

CyanogenMod Quick Settings Tile gewählt

Der Trigger CyanogenMod Quick Settings Tile gewählt erstellt ein Quick Settings Tile im Benachrichtigungsbereich und wird ausgeführt, wenn das Tile gewählt/geklickt wird.

Warnung: Diese Funktion wird von Android nicht offiziell unterstützt und funktioniert möglicherweise nicht auf allen Geräten.

 

Beispiele:
  • Erstelle ein QS Tile um ein SMS mit dem aktuellen Standort zu versenden.
Einstellungen
Bezeichnung
Icon
Panel schliessen
Ob der Bereich der Quick Settings geschlossen werden soll, wenn das Tile gewählt wird.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Datei Überwacher

Der Trigger Datei Überwacher wird ausgeführt, sobald auf die angegebene Datei zugegriffen wird oder die Datei verändert wird.

 

Beispiele:
  • Erstelle eine Kopie der Datei, sobald die Datei verändert wurde.
  • Lade ein neues Foto zu Dropbox hoch, wenn eine neue Unterdatei im Ordner /sdcard/DCIM/Camera/ erstellt wurde.
Einstellungen
Zu überwachende Pfade
Eine kommaseparierte Liste mit zu überwachenden Dateien oder Verzeichnissen. Variablen werden unterstützt (ausgewertet beim Aktivieren des Triggers).
Eventtyp
Die Eventtypen, welche den Trigger auslösen sollen.
  • Daten gelesen: Daten wurden aus der Datei gelesen
  • Verändert: Daten wurden in die Datei geschrieben
  • Metadaten verändert: Metadaten (Berechtigungen, Besitzer, Zeitstempel) wurden explizit verändert
  • Schreibbare Datei geschlossen: Jemand hatte eine schreibbare Datei oder Verzeichnis geöffnet und geschlossen
  • Nicht schreibbare Datei geschlossen: Jemand hatte eine nur lesbare Datei oder Verzeichnis geöffnet und geschlossen
  • Datei geöffnet: Eine Datei oder ein Verzeichnis wurden geöffnet
  • Datei aus Verzeichnis verschoben: Eine Datei oder ein Unterverzeichnis wurde aus dem überwachten Verzeichnis verschoben
  • Datei in Verzeichnis verschoben: Eine Datei oder ein Unterverzeichnis wurde in das überwachte Verzeichnis verschoben
  • Unterdatei erstellt: Eine neue Datei oder ein Unterverzeichnis wurde im überwachten Verzeichnis angelegt
  • Unterdatei gelöscht: Eine Datei wurde aus dem überwachten Verzeichnis gelöscht
  • Überwachte Datei gelöscht: Die überwachte Datei oder das Verzeichnis selbst wurde gelöscht; Die Überwachung stoppt.
  • Überwachte Datei verschoben: Die überwachte Datei oder das Verzeichnis wurde verschoben; Die Überwachung wird fortgesetzt.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
registered_path
der Pfad der überwachten Datei oder des Verzeichnisses
event
der Event, repräsentiert als Zahl:
  • Daten gelesen: 1 (0x00000001)
  • Verändert: 2 (0x00000002)
  • Metadaten verändert: 4 (0x00000004)
  • Schreibbare Datei geschlossen: 8 (0x00000008)
  • Nicht schreibbare Datei geschlossen: 16 (0x00000010)
  • Datei geöffnet: 32 (0x00000020)
  • Datei aus Verzeichnis verschoben: 64 (0x00000040)
  • Datei in Verzeichnis verschoben: 128 (0x00000080)
  • Unterdatei erstellt: 256 (0x00000100)
  • Unterdatei gelöscht: 512 (0x00000200)
  • Überwachte Datei gelöscht: 1024 (0x00000400)
  • Überwachte Datei verschoben: 2048 (0x00000800)
path
der Pfad der Datei oder des Verzeichnisses, welches den Event ausgelöst hat, relativ zur überwachten Datei oder zum überwachten Verzeichnis
Top

Daydream Status

Der Trigger Daydream Status wird ausgeführt, wenn der Daydream des Geräts gestartet oder gestoppt wird.

 

Einstellungen
Daydream gestartet/gestoppt
Ob der Trigger beim Start oder Stopp des Daydreams ausgeführt werden soll.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Display Orientierung

Der Trigger Display Orientierung wird ausgeführt, wenn die Orientierung des Displays auf Landscape oder Portrait ändert.

 

Beispiele:
  • Wechsle den Typ der Tastatur abhängig von der Display Orientierung
Einstellungen
Portrait oder Landscape
Ob der Trigger beim Wechsel auf Landscape oder Portrait ausgeführt werden soll.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Display Status

Der Trigger Display Status wird ausgeführt, wenn das Display ein- oder ausgeschaltet wird.

 

Beispiele:
  • Schalte WLAN ein, wenn das Display eingeschaltet wird, schalte WLAN aus, sobald das Display ausgeschaltet wird.
  • Zähle wie oft das Display an einem Tag eingeschaltet wird.
  • Erinnere an die laufende Zeiterfassung mit einem Alarmton, wenn das Display eingeschaltet wird.
Einstellungen
Display Ein/Aus
Ein
Führe den Flow aus, wenn das Display eingeschaltet wurde.

Aus
Führe den Flow aus, wenn das Display ausgeschaltet wurde.

Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Dock Event

Der Trigger Dock Event wird ausgeführt, wenn das Gerät in ein Dock gestellt wird (Fahrzeug, Tisch, einige externe hardware Keyboards).

Der Dock Typ kann mit der Condition Dock State weiter unterschieden werden.

 

Beispiele:
  • Erhöhe die Lautstärke, wenn das Gerät in ein Dock gestellt wird.
Einstellungen
Docked/Undocked
Ein
Führt den Flow aus, wenn Gerät in ein Dock gestellt wird.

Aus
Führt den Flow aus, wenn das Gerät aus einem Dock entfernt wird.

Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
dock_state
der Status/Dock Typ
Top

Eingehender Anruf

Der Trigger Eingehender Anruf wird ausgeführt, wenn ein Anruf eingeht und die festgelegten Bedingungen zutreffen.

 

Beispiele:
  • Starte Gleeo Time Tracker wenn der Arbeitgeber anruft.
  • Sende ein Mail mit der Telefonnummer des Anrufers und der Uhrzeit.
Einstellungen
Eingehende Rufnummer
Die Liste der Rufnummern. Mehrere Rufnummern können mit Komma getrennt werden.
Glob Patterns (*, ?) können verwendet werden, um Rufnummernbereiche zu erkennen:

Beispiele:
  • +41791111111
  • +41791111111,+41792222222
  • *7933311*
  • *7933311*,*7933?22*
Sonderzeichen wie +, - und . werden entfernt, bevor die Rufnummern verglichen werden.

Warnung: Die Formatierung der eingehenden Rufnummer ist abhängig vom Provider. Einige Provider formatieren die Rufnummer mit der internationalen Vorwahl +41791111111, das Festnetz verwendet oft lokale Rufnummern ohne internationale Vorwahl.
Verwende das Log um die Formatierung zu prüfen oder füge eine Action Benachrichtigung auf Bildschirm mit dem Text {incoming_number} um die Nummer zu sehen.
Telefonstatus
Definiert den Status des Anrufs um den Flow auszulösen. Bei Auswahl von mehreren Status wird der Flow für jeden Status einmal ausgelöst.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
incoming_number
die eingehende Rufnummer oder null wenn unterdrückt
call_state
der Status des Anrufes (IDLE, RINGING, OFFHOOK)
call_missed_rejected
true oder false wenn der Anruf verpasst oder abgelehnt wurde
contact_name
der Name des Kontaktes, wenn verfügbar
contact_company
der Firmenname des Kontaktes, wenn verfügbar
contact_title
der Titel des Kontaktes, wenn verfügbar
contact_note
die Notiz des Kontaktes, wenn verfügbar
contact_nickname
der Nickname/Alias des Kontaktes, wenn verfügbar
contact_email
eine Email Adresse des Kontaktes, wenn verfügbar
contact_groups
eine Liste der Gruppen des Kontaktes, wenn verfügbar
Top

Energiesparmodus

Der Trigger Energiesparmodus wird ausgeführt, wenn der Energiesparmodus des Geräts umgeschaltet wird (Android 5+).
Warnung: Dieser Trigger funktioniert nicht mit herstellerspezifischen Energissparmodi wie Samsungs (Ultra-)Energiesparmodus oder Sony oder HTC spezifischen Funktionen. Bitte verwende Trigger Systemeinstellung verändert auf solchen Geräten.

 

Beispiele:
  • Deaktiviere einige Flows, wenn der Energiesparmodus aktiviert wird.
Einstellungen
Ein-/Ausgeschaltet
Ob der Energiesparmodus ein- oder ausgeschaltet wurde.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Fahrzeug UI Modus

Der Trigger Fahrzeug UI Modus wird ausgeführt, wenn das Gerät in den Fahrzeug Modus oder in den normalen Modus wechselt.

 

Beispiele:
  • Erhöhe die Lautstärke, wenn das Gerät in den Fahrzeug Modus wechselt.
Einstellungen
Fahrzeug UI Modus Ein- oder Ausgeschaltet
Ein
Führt den Flow aus, wenn Gerät in den Fahrzeug UI Modus wechselt.

Aus
Führt den Flow aus, wenn das Gerät den Fahrzeug UI Modus beendet.

Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Flugmodus

Der Trigger Flugmodus wird ausgeführt, wenn der Flugmodus ein- oder ausgeschaltet wird.

 

Beispiel:
  • Deaktiviere alle Flows welche Daten herunterladen sobald der Flugmodus eingeschaltet wird.
Einstellungen
Flugmodus Ein/Aus
Ob der Trigger bei Einschalten oder Ausschalten des Flugmodus ausgeführt werden soll.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Funkzelle GSM

Der Trigger Funkzelle GSM wird ausgeführt, wenn sich das Gerät mit den aufgeführten Funkzellen verbindet oder trennt. Ein Wechsel innerhalb der definierten Liste der Zellen wird nicht gemeldet.

Warnung: Einige Geräte melden die aktuelle Funkzelle nur an Automagic, wenn das Display eingeschaltet ist.

 

Beispiele:
  • Schalte WLAN ein, wenn sich das Gerät mit einer der Funkzellen zuhause verbindet
Einstellungen
Methode
Ob die klassische, moderne oder beide Methoden verwendet werden soll um die Funkzelle zu ermitteln. Es ist stark geräteabhängig, welche Methode am besten funktioniert.
Auslösen bei
Ob der Trigger ausgelöst werden soll, wenn sich das Gerät mit einer Fläche, definiert durch eine Liste von Funkzellen, verbindet/trennt oder ob der Trigger bei jedem Zellenwechsel ausgelöst werden soll (was oft sein kann).
Zellenliste
Eine kommaseparierte Liste der Zellen. Die Werte können auch Glob Pattern * und ? enthalten. Variablen werden unterstützt.
Zellenliste ignorieren
Eine kommaseparierte Liste der Zellen die ignoriert werden sollen. Die Werte können auch Glob Pattern * und ? enthalten. Variablen werden unterstützt.
Verbunden / Getrennt
Ob der Trigger ausgeführt werden soll, wenn sich das Gerät den aufgeführten Funkzellen verbindet oder trennt. Ein Wechsel innerhalb der definierten Liste der Zellen wird nicht gemeldet.
Gerät wecken
Ob die CPU alle X Minuten geweckt werden soll oder nicht. Das ist bei einigen Geräten nötig, wenn die Funkzelle nicht regelmässig aktualisiert wird. Je kleiner das Zeitintervall ist, desto mehr Akku wird verbraucht.
Schalte Display ein
Ob das Display kurz eingeschaltet werden soll. Das ist auf einigen Geräten nötig, die sonst die aktuelle Zelle nicht aktualisieren. Diese Option verbraucht deutlich mehr Akku und sollte nur aktiviert werden, wenn die Bestimmung der Zelle sonst nicht funktioniert.
Forciere Update
Ob ein Update der Zelle forciert werden soll. Diese Option verbraucht deutlich mehr Akku und sollte nur aktiviert werden, wenn die Bestimmung der Zelle sonst nicht funktioniert.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
cell_id
die Zelle, null wenn unbekannt
base_station_id
die ID der Basisstation, -1 wenn unbekannt
network_id
die ID des Netzwerks, -1 wenn unbekannt
system_id
die System-ID, -1 wenn unbekannt
base_station_latitude
der Breitengrad der Basisstation in Viertelsekundengrad, 2147483647 wenn unbekannt. Dividiere den Wert durch 14400 um die Dezimalgrad zu berechnen. Nicht alle Netzwerke stellen nützliche Werte zur Verfügung.
base_station_longitude
der Längengrad der Basisstation in Viertelsekundengrad, 2147483647 wenn unbekannt. Dividiere den Wert durch 14400 um die Dezimalgrad zu berechnen. Nicht alle Netzwerke stellen nützliche Werte zur Verfügung.
last_cell_id
die letzte Zelle, null wenn unbekannt oder der Trigger eingeschaltet wurde
last_base_station_id
die letzte ID der Basisstation, -1 wenn unbekannt oder der Trigger eingeschaltet wurde
last_network_id
die letzte ID des Netzwerks, -1 wenn unbekannt oder der Trigger eingeschaltet wurde
last_system_id
die letzte System-ID, -1 wenn unbekannt oder der Trigger eingeschaltet wurde
last_base_station_latitude
der Breitengrad der letzten Basisstation in Viertelsekundengrad, 2147483647 wenn unbekannt. Dividiere den Wert durch 14400 um die Dezimalgrad zu berechnen. Nicht alle Netzwerke stellen nützliche Werte zur Verfügung.
last_base_station_longitude
der Längengrad der letzten Basisstation in Viertelsekundengrad, 2147483647 wenn unbekannt. Dividiere den Wert durch 14400 um die Dezimalgrad zu berechnen. Nicht alle Netzwerke stellen nützliche Werte zur Verfügung.
connected
true wenn mit den definierten Zellen verbunden, ansonsten false
disconnected
true wenn von den definierten Zellen getrennt, ansonsten false
Top

Funkzelle GSM

Der Trigger Funkzelle GSM wird ausgeführt, wenn sich das Gerät mit den aufgeführten Funkzellen verbindet oder trennt. Ein Wechsel innerhalb der definierten Liste der Zellen wird nicht gemeldet.

Warnung: Einige Geräte melden die aktuelle Funkzelle nur an Automagic, wenn das Display eingeschaltet ist.

 

Beispiele:
  • Schalte WLAN ein, wenn sich das Gerät mit einer der Funkzellen zuhause verbindet
Einstellungen
Methode
Ob die klassische, moderne oder beide Methoden verwendet werden soll um die Funkzelle zu ermitteln. Es ist stark geräteabhängig, welche Methode am besten funktioniert.
Auslösen bei
Ob der Trigger ausgelöst werden soll, wenn sich das Gerät mit einer Fläche, definiert durch eine Liste von Funkzellen, verbindet/trennt oder ob der Trigger bei jedem Zellenwechsel ausgelöst werden soll (was oft sein kann).
Location Area Code (LAC) Liste
Eine kommaseparierte Liste mit Location Area Codes. Eine Location Area besteht aus einer Gruppe von Basisstationen und deckt normalerweise eine grosse Fläche ab. Die Werte können auch Glob Pattern * und ? enthalten. Variablen werden unterstützt.
Cell ID (CID) Liste
Eine kommaseparierte Liste mit Cell IDs. Die Werte können auch Glob Pattern * und ? enthalten. Variablen werden unterstützt.
Cell ID (CID) Liste ignorieren
Eine kommaseparierte Liste mit Cell IDs die ignoriert werden sollen. Die Werte können auch Glob Pattern * und ? enthalten. Variablen werden unterstützt.
Verbunden / Getrennt
Ob der Trigger ausgeführt werden soll, wenn sich das Gerät den aufgeführten Funkzellen verbindet oder trennt. Ein Wechsel innerhalb der definierten Liste der Zellen wird nicht gemeldet.
Gerät wecken
Ob die CPU alle X Minuten geweckt werden soll oder nicht. Das ist bei einigen Geräten nötig, wenn die Funkzelle nicht regelmässig aktualisiert wird. Je kleiner das Zeitintervall ist, desto mehr Akku wird verbraucht.
Schalte Display ein
Ob das Display kurz eingeschaltet werden soll. Das ist auf einigen Geräten nötig, die sonst die aktuelle Zelle nicht aktualisieren. Diese Option verbraucht deutlich mehr Akku und sollte nur aktiviert werden, wenn die Bestimmung der Zelle sonst nicht funktioniert.
Forciere Update
Ob ein Update der Zelle forciert werden soll. Diese Option verbraucht deutlich mehr Akku und sollte nur aktiviert werden, wenn die Bestimmung der Zelle sonst nicht funktioniert.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
lac
der Location Area Code (LAC) der aktuell verbundenen Funkzelle, -1 wenn unbekannt
cid
die Cell ID (CID) der aktuell verbundenen Funkzelle, -1 wenn unbekannt
psc
der Primary Synchronization Code (PSC) der aktuell verbundenen Funkzelle, -1 wenn unbekannt
last_lac
der Location Area Code (LAC) der letzten verbundenen Funkzelle, -1 wenn unbekannt oder der Trigger eingeschaltet wurde
last_cid
die Cell ID (CID) der letzten verbundenen Funkzelle, -1 wenn unbekannt oder der Trigger eingeschaltet wurde
last_psc
der Primary Synchronization Code (PSC) der letzten verbundenen Funkzelle, -1 wenn unbekannt oder der Trigger eingeschaltet wurde
connected
true wenn mit den definierten Zellen verbunden, ansonsten false
disconnected
true wenn von den definierten Zellen getrennt, ansonsten false
Top

Genereller Broadcast

Der Trigger Genereller Broadcast registriert dynamisch zur Laufzeit einen Broadcast Receiver mit dem angegbenen Intentfilter. Bitte konsultiere die Android Entwicklerdokumentation für eine ausführliche Beschreibung.

 

Beispiele:
  • Empfange die aktuelle WLAN Signalstärke (nur wenn das Display eingeschaltet ist):
    Action: android.net.wifi.RSSI_CHANGED
    Access Intent Extras: value=getInt("newRssi", 0);
  • Empfange eine Nachricht von NMA (https://www.notifymyandroid.com/):
    Action: com.usk.app.notifymyandroid.NEW_NOTIFICATION
    Intent Extras auslesen:
    app=getString("app");
    event=getString("event");
    desc=getString("desc");
    prio=getInt("prio", 0);
    url=getString("url");
Einstellungen
Action
Die im Intentfilter zu verwendende Action.
Kategorie Liste
Die im Intentfilter zu verwendende Liste der Kategorien.
Data Scheme Liste
Die im Intentfilter zu verwendende Liste der Schemes (wie http, content etc.).
Data Authority Liste
Die im Intentfilter zu verwendende Liste der Authorities (host:port).
Data Path Literal Liste
Die im Intentfilter zu verwendende Liste der Datenpfade (das angegebene Pattern muss den ganzen Pfad matchen).
Data Path Prefix Liste
Die im Intentfilter zu verwendende Liste der Datenpfade (das angegebene Pattern muss den Beginn des Pfades matchen).
Data Path Glob Liste
Die im Intentfilter zu verwendende Liste der Datenpfade (das angegebene Glob-Pattern muss den gesamten Pfades matchen).
Data Type Liste
Die im Intentfilter zu verwendende Liste der MIME-Typen (wie text/plain).
Intent Extras auslesen
Skript um Extras des empfangenen Intents auszulesen.
Folgende Funktionen werden unterstützt:
  • getString(String key)
  • getChar(String key, String defaultValue)
  • getBoolean(String key, Boolean defaultValue)
  • getFloat(String key, Number defaultValue)
  • getDouble(String key, Number defaultValue)
  • getByte(String key, Number defaultValue)
  • getShort(String key, Number defaultValue)
  • getInt(String key, Number defaultValue)
  • getLong(String key, Number defaultValue)
  • getBundle(String key)
  • getUri(String key)
  • getBooleanArray(String key)
  • getByteArray(String key)
  • getShortArray(String key)
  • getCharArray(String key)
  • getIntArray(String key)
  • getIntegerArrayList(String key)
  • getLongArray(String key)
  • getFloatArray(String key)
  • getDoubleArray(String key)
  • getStringArray(String key)
  • getUriArray(String key)
  • getUriArrayList(String key)
  • getParcelableAsString(String key)
  • getParcelableArrayAsString(String key)
  • getParcelableArrayListAsString(String key)

Beispiel:
    value = getString("key1");
    value = getBoolean("key2", true);
    value = getDouble("key3", 1.23);
    value = getInt("key4", 42);
    value = getInt("key5", a+4*b);
        
Werte, welche in einem Bundle verpackt sind, können mit den normalen Intent-Funktionen abgefragt werden, wobei zusätzlich das Bundle als erstes Argument angegeben werden muss.

Beispiel:
    bundle = getBundle("key1");
    value = getString(bundle, "key2");
        
kompakte Form:
    value = getString(getBundle("key1"), "key2");
        
Beispiel um die Daten des aktuellen Tracks von PowerAMP abzufragen:
    track_info = getBundle("track");

    artist = getString(track_info, "artist");
    album = getString(track_info, "album");
    title = getString(track_info, "title");
    path = getString(track_info, "path");
    duration = getInt(track_info, "dur", 0);
        
Initialer Sticky Broadcast
Ob bei einem sticky Broadcast der initiale Broadcast ignoriert werden soll oder nicht.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
action
die Action des empfangenen Intents
data_string
die Daten des empfangenen Intents als String
categories
die Liste der Kategorien
scheme
Scheme des empfangenen Intents
type
explizit gesetzter MIME-Type des Intents
Top

Geräte Orientierung

Der Trigger Geräte Orientierung führt einen Flow aus, sobald das Gerät die gewünschte Orientierung hat.

Warnung: Dieser Trigger verwendet Hardware Sensoren des Gerätes und kann daher den Akku stärker belasten (abhängig vom Gerätetyp). Einige Geräte deaktivieren die Sensoren, wenn das Display ausgeschaltet wird.

 

Beispiele:
  • Reduziere die Lautstärke, wenn das Gerät mit dem Display nach unten auf dem Tisch liegt.
Einstellungen
Geräte Orientierung
Die gewünschte Orientierung des Gerätes.

  • Display unten: Das Display zeigt nach unten, z.B. wenn das Gerät auf einem Tisch auf dem Display liegt.
  • Display oben: Das Display zeigt nach oben, z.B. wenn das Gerät normal auf einem Tisch liegt.
  • Display links: Das Display zeigt nach links mit der längeren Seite auf einem Tisch gelegt und die Oberkante zeigt von dir weg.
  • Display rechts: Das Display zeigt nach rechts mit der längeren Seite auf einem Tisch gelegt und die Oberkante zeigt von dir weg.
  • Aufrecht: Das Gerät steht aufrecht auf einem Tisch.
  • Verkehrt: Das Gerät steht auf dem Kopf.
Negieren
Ob die Bedingung negiert werden soll.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Gerätespeicherplatz knapp

Der Trigger Gerätespeicherplatz knapp wird ausgeführt, sobald der interne Speicherplatz auf dem Gerät knapp wird oder wieder genügend Speicherplatz zur Verfügung steht.

Hinweis: Wann der interne Speicherplatz knapp ist, wird vom Gerätehersteller definiert.
Bei standard Android wird der Speicherplatz als knapp gemeldet, wenn nur noch weniger als 10% des internen Speichers verfügbar sind.

 

Beispiel:
  • Spiele einen Warnton ab, wenn der Speicherplatz knapp wird.
Einstellungen
Gerätespeicherplatz
wird knapp
Führt den Flow aus, wenn der Speicherplatz knapp wird.

wird OK
Führt den Flow aus, wenn der Speicherplatz knapp war und jetzt wieder genügend Speicherplatz zur Verfügung steht.

Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Geschwindigkeit

Der Trigger Geschwindigkeit führt einen Flow aus, wenn die gemeldete Geschwindigkeit des GPS-Empfängers einen bestimmten Wert über- oder unterschreitet.

Warnung: Dieser Trigger verwendet den GPS-Empfänger des Gerätes und kann daher den Akku stärker belasten (abhängig vom Gerätetyp).

 

Beispiele:
  • Speichere die aktuelle Position in einer Textdatei wenn die Geschwindigkeit 120km/h überschritten wird.
Einstellungen
Typ
  • Fällt unter: der Trigger wird ausgeführt, wenn der angegebene Luftdruck unterschritten wird
  • Steigt über: der Trigger wird ausgeführt, wenn der angegebene Luftdruck überschritten wird
  • Fällt in Zeitdauer: der Trigger wird ausgeführt, wenn der Luftdruck innerhalb der angegebenen Zeit mehr fällt als angegeben
  • Steigt in Zeitdauer: der Trigger wird ausgeführt, wenn der Luftdruck innerhalb der angegebenen Zeit mehr steigt als angegeben
Geschwindigkeit
Die zu vergleichende Geschwindigkeit.
Einheit
Die Einheit der Geschwindigkeit
Schwellwert
Die minimale Veränderung des Luftdrucks, damit der Trigger wieder ausgeführt werden kann.

Beispiel:
Typ: Fällt unter, Luftdruck 1000mbar, Schwellwert: 5mbar
Wenn der Luftdruck unter 1000mbar fällt, wird der Trigger ausgeführt. Danach muss der Luftdruck mindestens auf 1005mbar steigen, bevor der Trigger wieder ausgeführt wird.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
location
der aktuelle Standort
location_accuracy
die Genauigkeit des Standortes
location_altitude
die Höhe des Standortes wenn verfügbar
location_bearing
die Richtung der Bewegung in Grad Ost vom geografischen Norden wenn verfügbar
location_speed
die Geschwindigkeit in Meter pro Sekunde
Top

Gleeo Aufzeichnung gestartet

Der Trigger Gleeo Aufzeichnung gestartet wird ausgeführt, wenn eine Aufnahme in Gleeo Time Tracker gestartet wurde.

Einstellungen
Domain Filterliste
Eine kommaseparierte Liste mit den akzeptierten Domains.
Projekt Filterliste
Eine kommaseparierte Liste mit den akzeptierten Projekten.
Task Filterliste
Eine kommaseparierte Liste mit den akzeptierten Tasks.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
domain_name
enthält den Namen der Domain
project_title
enthält den Titel des Projektes
task_name
enthält den Namen des Tasks
start
enthält das Startdatum und die Startzeit des gestarteten Eintrages
Top

Gleeo Aufzeichnung gestoppt

Der Trigger Gleeo Aufzeichnung gestoppt wird ausgeführt, wenn eine Aufnahme in Gleeo Time Tracker gestoppt wurde.

Einstellungen
Domäne Filterliste
Eine kommaseparierte Liste mit den akzeptierten Domänen.
Projekt Filterliste
Eine kommaseparierte Liste mit den akzeptierten Projekten.
Task Filterliste
Eine kommaseparierte Liste mit den akzeptierten Tasks.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
domain_name
enthält den Namen der Domäne
project_title
enthält den Titel des Projektes
task_name
enthält den Namen des Tasks
start
enthält das Startdatum und die Startzeit des gestarteten Eintrages
end
enthält das Enddatum und die Endzeit des gestarteten Eintrages
Top

Globale Variable

Der Trigger Globale Variable wird ausgeführt, wenn ein anderer Wert an eine globale Variable zugewiesen wird. Der Trigger wird nicht ausgeführt, wenn der selbe Wert erneut an die Variable zugewiesen wird.

 

Beispiele:
  • Zeige eine Warnung an, sobald mehr als 10 SMS durch einen Flow versendet wurden.
Einstellungen
Globale Variable
Der Name der globalen Variable die überwacht werden soll.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
old_Name_der_globalen_Variable
enthält den vorherigen Wert der globalen Variable
Top

Globale Variable Datum/Zeit

Der Trigger Globale Variable Datum/Zeit wird ausgeführt, wenn der Zeitpunkt welcher in der globalen Variable gespeichert ist, erreicht wird.

 

Beispiele:
  • Führe einen Flow täglich bei Sonnenaufgang/Sonnenuntergang durch
  • Führe einen Flow in unregelmässigen Zeitabständen durch
Einstellungen
Globale Variable
Die globale Variable, welche den Zeitpunkt enthält.
Bei vergangenen Ereignissen sofort auslösen
Löse den Trigger sofort aus, wenn der angegebene Zeitpunkt in der Vergangenheit liegt und der Trigger noch nicht ausgelöst wurde (zum Beispiel wenn das Gerät zum angegebenen Zeitpunkt nicht eingeschaltet war oder ein Zeitpunkt in der Vergangenheit der globalen Variable zugewiesen wird.)
Erlaubt in Stromspar/Doze-Modus (Android 6+)
Definiert ob dieser Trigger im Stromspar/Doze-Modus ausgeführt werden darf. (siehe Stromspar/Doze-Modus)
Wie Wecker (Android 5+)
Definiert ob dieser Trigger wie ein Wecker behandelt werden soll und somit in der Regel in der Statusbar angezeigt wird.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Gmail Anzahl ungelesene Konversationen

Der Trigger Gmail Anzahl ungelesene Konversationen wird ausgelöst, wenn sich die Anzahl ungelesener Konversationen in der Gmail App auf dem Gerät verändert.

 

Beispiele:
  • Spiele einen Benachrichtigungston ab, wenn neu mehr ungelesene Konversationen vorhanden sind
Einstellungen
Accounts
Die Accounts die zu prüfen sind. Wenn mehrere Accounts angegeben werden, wird die Summe der ungelesenen Konversationen gebildet.
Zunehmende Anzahl Ungelesene
Ob der Trigger nur ausgelöst werden soll, wenn eine höhere Anzahl ungelesener Konversationen vorhanden ist oder auch, wenn weniger ungelesene Konversationen vorhanden sind.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
count
die Anzahl ungelesener Konversationen
old_count
die Anzahl ungelesener Konversationen vorher
Top

GPS Status Ereignis

Der Trigger GPS Status Ereignis wird ausgeführt, wenn das System den GPS Empfänger ein- respektive ausschaltet.

 

Beispiele:
  • Vibriere zu Informationszwecken kurz sobald GPS verwendet wird
Einstellungen
GPS Status Ereignis
Der Typ des Ereignisses:
  • Gestartet: führt den Trigger aus, wenn GPS vom System verwendet wird
  • Gestoppt: führt den Trigger aus, wenn GPS vom System nicht mehr verwendet wird
  • Erste Position ermittelt: führt den Trigger aus, wenn GPS eingeschaltet wurde und GPS die erste Position ermittelt hat
  • Satellitenstatus verändert: führt den Trigger aus, wenn sich der Status der Satelliten verändert (in der Regel sehr oft)
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
gps_event_type
Typ des Ereignisses (1=Gestartet, 2=Gestoppt, 3=erste Position, 4=Satellitenstatus)
satellites
Liste mit einem String pro Satellit mit den Informationen über den Satelliten
time_to_first_fix
Anzahl Millisekunden vom Einschalten des GPS bis die erste Position ermittelt wurde, enthält 0 oder den letzten Wert, wenn die erste Position noch nicht ermittelt wurde
Top

Hardware Tastatur Status

Der Trigger Hardware Tastatur Status wird ausgeführt, wenn die Hardware Tastatur geöffnet oder geschlossen wird.

 

Beispiele:
  • Lasse das Gerät kurz vibrieren, wenn die Tastatur geöffnet wird.
Einstellungen
Geöffnet oder Geschlossen
Ob der Trigger ausgeführt werden soll, wenn die Tastatur geöffnet oder geschlossen wird.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
keyboard_type
der Type der Tastatur (1=nicht verfügbar, 2=QWERTY, 3=12 Tasten)
Top

Hardware Tastatur Typ

Der Trigger Hardware Tastatur Typ wird ausgeführt, wenn sich der Typ der Hardware Tastatur einen der ausgewählten Typen ändert.

 

Beispiele:
  • Erhöhe das Display Timeout sobald eine Hardware Tastatur angeschlossen wird.
Einstellungen
Tastatur Typ wechselt auf
Der Type der Tastatur.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
keyboard_type
der Type der Tastatur (1=nicht verfügbar, 2=QWERTY, 3=12 Tasten)
Top

Helligkeitssensor

Der Trigger Helligkeitssensor wird ausgeführt, wenn die gemessene Umgebungshelligkeit den definierten Wert über- oder unterschreitet.

Warnung: Dieser Trigger verwendet Hardware Sensoren des Gerätes und kann daher den Akku stärker belasten (abhängig vom Gerätetyp). Einige Geräte deaktivieren die Sensoren, wenn das Display ausgeschaltet wird.

Einstellungen
Empfindlichkeit
Definiert den Bereich des Schiebreglers für die Beleuchtungsstärke.
Beleuchtungsstärke
Ob der Trigger beim Unter- oder Überschreiten des Grenzwertes ausgeführt werden soll und der Schwellwert.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
light_level
die effektive Beleuchtungsstärke in lux
Top

Herunterfahren

Der Trigger Herunterfahren wird ausgeführt, bevor das Gerät heruntergefahren wird.
Ein Flow wird nur noch auf einer Best-Effort-Basis ausgeführt. Möglicherweise reicht die Zeit nicht, um den Flow komplett auszuführen oder einige Dienste und Schnittstellen könnten schon nicht mehr verfügbar sein, wenn Automagic über den Shutdown informiert wird.

 

Beispiele:
  • Vibriere bevor das Gerät heruntergefahren wird.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

HTTP Request (Experimentell)

Der Trigger HTTP Request (Experimentell) wird aufgerufen, wenn auf dem angegebenen Port und Pfad ein HTTP Request empfangen wird.

Hinweis: Der eingebaute Webserver ist weder schnell noch sollten grosse Dateien hochgeladen werden. Es sollten keine Webshops, Firmenwebseiten oder Seiten wie Slashdot auf dem Phone betrieben werden.

 

Beispiele:
  • Versende ein SMS vom PC aus über das Smartphone, wenn die URL http://192.168.1.XX:8080/sms?receiver=12345&text=test aufgerufen wird
  • Liefere eine Webseite mit der Liste der Dateien auf der SD-Karte, wenn die URL http://192.168.1.XX:8080/files/xyz aufgerufen wird
Einstellungen
Pfad
Der Pfad der durch diesen Trigger verarbeitet werden soll. Glob Patterns (*, ?) werden unterstützt.
Beispiele:
  • /automagic/test
  • /automagic/files/* um alle Pfade die mit /automagic/files/ beginnen zu verarbeiten
Wenn mehrere Trigger einem Pfad entsprechen, wird der Trigger mit dem längsten Pfad bevorzugt, es wird aber immmer nur ein Trigger aufgerufen, da nur eine Antwort geschrieben werden kann.
Beispiele: Bei zwei Triggern mit den Pfaden /automagic/test und /automagic/* wird der Trigger mit dem ersten Pfad bevorzugt.
Port
Der Port des Servers
WLAN aktiv halten
Ob der WLAN Adapter aktiv gehalten werden soll. Das Gerät kann ansonsten den WLAN Adapter in den Standby-Modus versetzen, wodurch keine Verbindung zum Gerät mehr aufgebaut werden kann.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
remote_host
der Name oder die IP des remote Hosts
remote_port
der Port des remote Hosts
request_path
der decodierte Pfad des Requests (z.B. /automagic/test)
method
die HTTP Methode (z.B. GET, POST, PUT)
header_*
Alle Werte der HTTP-Header. Die Variablennamen werden durch das Prefix header_ und dem Namen des Headers gebildet, indem Bindestrich durch Underscore ersetzt wird und alle Zeichen klein geschrieben werden.
Beispiele:
  • Header Accept wird in Variable header_accept gespeichert
  • Header Accept-Encoding wird in Variable header_accept_encoding gespeichert
Header welche keinen gültigen Variablennamen bilden, werden ignoriert.
param_*
Alle Werte der Request-Parameter. Die Variablennamen werden durch das Prefix param_ und dem Namen des Parameters gebildet, indem alle Zeichen klein geschrieben werden.
Beispiel:
  • Parameter test wird in Variable param_test gespeichert
Parameter welche keinen gültigen Variablennamen bilden, werden ignoriert.
file_*
Alle Pfade der hochgeladenen Dateien. Die Variablennamen werden durch das Prefix file_ und dem Namen des Parameter gebildet, indem alle Zeichen klein geschrieben werden.
Beispiele:
  • Parameter Datei wird in Variable file_datei gespeichert
Parameter welche keinen gültigen Variablennamen bilden, werden ignoriert.
Top

K-9 Mail Empfangen

Der Trigger K-9 Mail Empfangen wird ausgeführt, wenn K-9 Mail ein Mail empfängt.

 

Beispiele:
  • Spiele einen Alarmton ab, wenn der Chef ein Mail sendet.
Einstellungen
K9 Account Liste
Die kommaseparierte Liste der K-9 Mail Accounts die berücksichtigt werden sollen (Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden). Glob Pattern (*, ?) werden unterstützt.
Sender Liste
Die kommaseparierte Liste der Absender Mail Adressen die berücksichtigt werden sollen (Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden). Glob Pattern (*, ?) werden unterstützt.
Betreff Liste
Die kommaseparierte Liste der Betreffe die berücksichtigt werden sollen (Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden). Glob Pattern (*, ?) werden unterstützt.
Empfänger Liste
Die kommaseparierte Liste der Empfänger Mail Adressen die berücksichtigt werden sollen (Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden). Glob Pattern (*, ?) werden unterstützt.
CC Liste
Die kommaseparierte Liste der CC Mail Adressen die berücksichtigt werden sollen (Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden). Glob Pattern (*, ?) werden unterstützt.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
k9_account
der Account in K-9 Mail
k9_folder
der Ordner in K-9 Mail
k9_to
die Empfängerliste
k9_from
die Absenderliste
k9_from_self
ob das Mail selbst gesendet wurde (nur bei neueren K-9 Mail Versionen)
k9_subject
der Betreff des Mails
k9_sent_date
das gesendet-Datum des Mails
k9_cc
die CC-Liste
k9_bcc
die BCC-Liste
Top

Kabelgebundenes Headset verbunden

Der Trigger Kabelgebundenes Headset verbunden wird ausgeführt, wenn ein kabelgebundenes Headset oder Kopfhörer eingesteckt oder entfernt wird.

 

Beispiel:
  • Reduziere die Lautstärke, wenn ein Headset verbunden wurde.
Einstellungen
Kabelgebundenes Headset verbunden/getrennt
Verbunden
Führt den Flow aus, wenn ein Headset verbunden wird.

Getrennt
Führt den Flow aus, wenn ein Headset getrennt wird.

Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
headset_type
der Typ des Headsets
microphone
ob ein Mikrofon vorhanden ist oder nicht
Top

Kalender

Der Trigger Kalender wird an einem bestimmten Tag und Zeit ausgeführt.

 

Beispiele:
  • Sende ein Erinnerungsmail immer am letzten Freitag jeden Monats.
  • Exportiere und maile die Daten der erfassten Zeiten des Vormonats am ersten Montag des neuen Monates.
Hinweis: Um einen Flow an jedem Wochentag auszuführen, kann ein Trigger Zeit verwendet werden.
Einstellungen
Datum/Zeit
Legt das Datum und die Zeit der ersten Ausführung fest.
Wiederholung
Definiert ob und wie sich das Ereignis wiederholen soll.
Erlaubt in Stromspar/Doze-Modus (Android 6+)
Definiert ob dieser Trigger im Stromspar/Doze-Modus ausgeführt werden darf. (siehe Stromspar/Doze-Modus)
Wie Wecker (Android 5+)
Definiert ob dieser Trigger wie ein Wecker behandelt werden soll und somit in der Regel in der Statusbar angezeigt wird.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Kalender Event

Der Trigger Kalender Event wird ausgeführt, wenn ein Event auf einem Kalender beginnt oder endet.

 

Beispiele:
  • Schalte den Klingelton aus, wenn eine Sitzung beginnt
  • Vibriere 5 Minuten vor Beginn einer Sitzung
  • Starte die Zeiterfassung in Gleeo Time Tracker wenn eine Sitzung beginnt
Einstellungen
Löse bei Event Beginn aus
Ob der Trigger bei Beginn des Events ausgelöst werden soll. Die Dauer die der Trigger vor oder nach Beginn des Events ausgelöst werden soll.
Löse bei Event Ende aus
Ob der Trigger bei Ende des Events ausgelöst werden soll. Die Dauer die der Trigger vor oder nach Ende des Events ausgelöst werden soll.
Kalender
Eine kommaseparierte Liste mit Kalendernamen, die auf Events geprüft werden sollen. Die Werte können auch Glob Pattern * und ? enthalten.
Titel
Eine kommaseparierte Liste mit Titeln von Events, die berücksichtigt werden sollen. Die Werte können auch Glob Pattern * und ? enthalten.

Beispiele:
  • Plan* matcht Planung, Plan B etc.
Beschreibungen
Eine kommaseparierte Liste mit Beschreibungen von Events, die berücksichtigt werden sollen. Die Werte können auch Glob Pattern * und ? enthalten.
Orte
Eine kommaseparierte Liste mit Orten von Events, die berücksichtigt werden sollen. Die Werte können auch Glob Pattern * und ? enthalten.
Event Typ
Ob der Trigger ganztägige, normale oder beide Eventtypen berücksichtigen soll.
Event Verfügbarkeit
Ob der Trigger Events vom Typ frei, beschäftigt oder mit Vorbehalt berücksichtigen soll.
Erlaubt in Stromspar/Doze-Modus (Android 6+)
Definiert ob dieser Trigger im Stromspar/Doze-Modus ausgeführt werden darf. (siehe Stromspar/Doze-Modus)
Wie Wecker (Android 5+)
Definiert ob dieser Trigger wie ein Wecker behandelt werden soll und somit in der Regel in der Statusbar angezeigt wird.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
event_calendar
der Name des Kalenders des Events
event_title
der Titel des Events
event_description
die Beschreibung des Events
event_location
der Ort des Events
event_start
der Start des Events
event_end
das Ende des Events
event_all_day
boolscher Wert ob der Event ganztägig oder normal ist
event_availability
FREE, BUSY oder TENTATIVE abhängig von der gesetzten Verfügbarkeit des Events
event_id
die ID des Events
Top

Kinomodus (Android Wear)

Der Trigger Kinomodus (Android Wear), wenn der Kinomodus ein- oder ausgeschaltet wird.

Warnung: Diese Funktion wird von Android nicht offiziell unterstützt und funktioniert möglicherweise nicht auf allen Geräten.

 

Beispiele:
  • Deaktiviere einige Flows, sobald der Kinomodus aktiviert wird.
Einstellungen
Android Wear Gerät
Das Ziel-Gerät.
Kinomodus
Ob der Trigger bei Einschalten oder Ausschalten des Kinomodus ausgeführt werden soll.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
node_id
die ID des Wear Gerätes
Top

Kommandozeilenbefehl Ausgabe

Der Trigger Kommandozeilenbefehl Ausgabe wird ausgeführt, wenn ein Kommandozeilenbefehl eine Zeile mit einem bestimmten Text ausgibt.

Einstellungen
Befehl
Der Befehl, welcher ausgeführt werden soll. Das Kommando wird /bin/sh zur Ausführung übergeben oder su wenn als Root gewählt ist.
SE Kontext
Der SE Kontext um den Befehl auszuführen. Diese Einstellung ist in der Regel ab Android 5+ und Geräten mit SELinux im Modus enforcing erforderlich. Benötigt su welches das wechseln des Kontexts erlaubt (wie SuperSU v1.97+).
Arbeitsverzeichnis
Das Verzeichnis in dem der Befehl ausgeführt wird.
Ausgabe zum triggern
Der Text, der in der Ausgabe enthalten sein muss, um den Trigger auszulösen.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
stdout
die letzten 10 Zeilen von stdout
stderr
die letzten 10 Zeilen von stderr
output
die Zeile, die den Trigger ausgelöst hat
output_type
der String stdout wenn der Trigger aufgrund einer Ausgabe auf stdout ausgelöst wurde, sonst stderr
Top

Kompass

Der Trigger Kompass führt den Flow aus, wenn die Orientierung des Geräts verändert wird.

Warnung: Dieser Trigger verwendet Hardware Sensoren des Gerätes und kann daher den Akku stärker belasten (abhängig vom Gerätetyp). Einige Geräte deaktivieren die Sensoren, wenn das Display ausgeschaltet wird.

 

Beispiele:
  • Spiele einen Piepston ab, wenn das Gerät nach Norden zeigt.
Einstellungen
Typ
Der Typ des Triggers.

  • Periodisch: führt den Flow periodisch in den gewählten Zeitintervallen aus
  • Bei Änderung: führt den Flow aus, wenn sich die Orientierung ändert.
  • Bei relativer Sektoränderung: speichert die initiale Orientierung wenn der Trigger aktiviert wird, teilt den Gesamtbereich in die angegebene Anzahl Teilbereiche ein und führt den Flow aus, wenn die Richtung in einem Teilbereich bleibt.
Frequenz
Definiert die Frequenz der Flow Ausführung.
Toleranz in Grad
Die minimale Änderung der Orientierung um den Flow auszuführen.
auslösen wenn wieder stabil
Führt den Flow erst aus, wenn die Orientierung für eine kurze Zeit wieder stabil war.
Anzahl Sektoren
Die Anzahl Sektoren in die der Gesamtbereich aufgeteilt werden soll. Die Sektoren werden nummeriert ab 1, aufsteigend im Uhrzeigersinn.

Beispiel:
Wenn 4 Sektoren eingestellt werden, werden die 360° unterteilt in 4 gleiche Sektoren mit einem Öffnungswinkel von je 90°. Die Sektoren sind relativ zur ursprünglichen Orientierung ausgerichtet, wenn der Trigger aktiviert wurde.
  • Sektor 1: 315° bis 45°
  • Sektor 2: 45° bis 135°
  • Sektor 3: 135° bis 225°
  • Sektor 4: 225° bis 315°
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
azimuth
der Azimut in Grad
pitch
das Nicken in Grad
roll
das Rollen in Grad
azimuth_sector (nur Bei relativer Sektoränderung)
der Azimut in Sektoren (1 bis Anzahl Sektoren)
pitch_sector (nur Bei relativer Sektoränderung)
das Nicken in Sektoren (1 bis Anzahl Sektoren)
roll_sector (nur Bei relativer Sektoränderung)
das Rollen in Sektoren (1 bis Anzahl Sektoren)
Top

Lautstärke

Der Trigger Lautstärke wird ausgeführt, wenn die Lautstärke verändert wurde. Einige Geräte melden die Änderung leicht verzögert.

Warnung: Diese Funktion wird von Android nicht offiziell unterstützt und funktioniert möglicherweise nicht auf allen Geräten.

 

Beispiele:
  • Vibriere immer wenn die Lautstärke verändert wurde
Einstellungen
Sound Typ
Der Typ des Audiostreams.
Bedingung
Ob die Condition prüfen soll, ob die Lautstärke über oder unter einem gewissen Wert liegt.
Lautstärke
Die Lautstärke die verglichen werden soll.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Login Versuch

Der Trigger Login Versuch wird ausgeführt, wenn sich jemand beim Gerät einloggen will, respektive das Gerät entsperren will und der Versuch fehlschlägt.

 

Beispiele:
  • Nimm ein Foto mit der Frontkamera auf, wenn jemand den PIN Code drei mal falsch eingibt.
Einstellungen
Fehlversuch/Erfolgreich nach Fehlversuch
  • Fehlversuch: führt den Trigger aus, wenn das Login fehl schlägt
  • Erfolgreich nach Fehlversuch führt den Trigger aus, wenn das Login gelingt und vorher mindestens einmal fehl schlug
Wann
  • bei jedem Fehlversuch: führt den Trigger bei jedem Fehlversuch aus
  • beim N-ten Fehlversuch: führt den Trigger einmal aus, wenn genau die angegebene Anzahl Fehlversuche erreicht sind
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
failed_login_attempt
die Anzahl der Fehlschläge
Top

Luftdruck Sensor

Der Trigger Luftdruck Sensor führt einen Flow aus, wenn der gemessene Luftdruck einen bestimmten Wert über- oder unterschreitet oder wenn sich der Luftdruck innerhalb einer gegebenen Zeit verändert.

Warnung: Dieser Trigger verwendet Hardware Sensoren des Gerätes und kann daher den Akku stärker belasten (abhängig vom Gerätetyp). Einige Geräte deaktivieren die Sensoren, wenn das Display ausgeschaltet wird.

Tipp: Wenn der Luftdruck nur alle paar Minuten geprüft werden soll, ist es empfehlenswert eine Condition Luftdruck Sensor zu verwenden, da die Condition den Sensor nicht permanent aktiv hält und somit weniger Strom verbraucht.

 

Beispiele:
  • Führe einen Flow aus wenn sich der Luftdruck beim Treppensteigen verringert
Einstellungen
Typ
  • Fällt unter: der Trigger wird ausgeführt, wenn der angegebene Luftdruck unterschritten wird
  • Steigt über: der Trigger wird ausgeführt, wenn der angegebene Luftdruck überschritten wird
  • Fällt in Zeitdauer: der Trigger wird ausgeführt, wenn der Luftdruck innerhalb der angegebenen Zeit mehr fällt als angegeben
  • Steigt in Zeitdauer: der Trigger wird ausgeführt, wenn der Luftdruck innerhalb der angegebenen Zeit mehr steigt als angegeben
Luftdruck (in mbar)
Der zu vergleichende Luftdruck in millibar.
Schwellwert
Die minimale Veränderung des Luftdrucks, damit der Trigger wieder ausgeführt werden kann.

Beispiel:
Typ: Fällt unter, Luftdruck 1000mbar, Schwellwert: 5mbar
Wenn der Luftdruck unter 1000mbar fällt, wird der Trigger ausgeführt. Danach muss der Luftdruck mindestens auf 1005mbar steigen, bevor der Trigger wieder ausgeführt wird.
Veränderung (in mbar)
Luftdruckveränderung in mbar
Dauer
Wird die Veränderung innerhalb dieser Zeitspanne erreicht, wird der Trigger ausgeführt
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
pressure
der zuletzt gemessene Luftdruck in mbar
Top

Magnetisches Feld Sensor

Der Trigger Magnetisches Feld Sensor wird ausgeführt, wenn die gemessene magnetische Feldstärke den definierten Wert über- oder unterschreitet.

Warnung: Dieser Trigger verwendet Hardware Sensoren des Gerätes und kann daher den Akku stärker belasten (abhängig vom Gerätetyp). Einige Geräte deaktivieren die Sensoren, wenn das Display ausgeschaltet wird.

 

Beispiele:
  • Führe einen Flow aus, wenn das Gerät in der Nähe eines Magneten positioniert wird.
Einstellungen
Empfindlichkeit
Definiert den Bereich des Schiebreglers für die Feldstärke.
Magnetisches Feld Stärke
Ob der Trigger beim Unter- oder Überschreiten des Grenzwertes ausgeführt werden soll und der Schwellwert.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
magnetic_field_strength
die gemessene Feldstärke in mikro Tesla.
Top

Medien Session verändert (Experimentell)

Der Trigger Medien Session verändert (Experimentell) wird ausgeführt, wenn sich die Medien Session des angegebenen Medienplayers ändert (bsp. ein neuer Track wird abgespielt, das Bild des Tracks wurde geladen etc.). Wenn sich die Position regulär ändert, wird der Trigger nicht ausgeführt.

 

Beispiele:
  • Zeige den aktuellen Titel in einem Overlay-Widget an.
Einstellungen
Package Namen
Der Name des zu überwachenden Medienplayers. Glob Patterns (*, ?) werden unterstützt.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
playback_state
aktueller Zustand (0=keiner, 1=gestoppt, 2=pausiert, 3=spielt ab, 4=spult vorwärts, 5=spult rückwärts, 6=buffert, 7=Fehler, 8=verbindet, 9=springt zum vorherigen, 10=sprint zum nächsten, 11=springt zu Position in Wiedergabeliste)
playback_position
aktuelle Position in ms
title
der Titel
subtitle
der Untertitel
description
die Beschreibung
icon
das aktuelle Bild
icon_uri
URI um das Bild zu laden
media_duration
Dauer des Tracks in ms
Top

Medienknopf Ereignis (Experimentell)

Der Trigger Medienknopf Ereignis (Experimentell) führt einen Flow aus, wenn das System einen Medienknopf, z.B. der Play-Knopf eines Headsets, erkennt.

Warnung: Wenn ein Audioplayer gestartet wird, werden zukünftige Events in der Regel an den Audioplayer gesendet und nicht mehr an Automagic. Wenn das nicht gewünscht ist, muss der Empfang von Medienknopf-Ereignissen mit einer Action Medienknopf Empfänger erneut registrieren neu im System angefordert werden.

Einstellungen
Ereignistyp
Ob der Trigger bei allen Ereignissen ausgeführt werden soll, oder nur bei einem bestimmten Knopf.
Spezifisches Ereignis
Das Ereignis/Knopf bei dem der Flow ausgelöst werden soll.
Ein kabelgebundenes Headset sendet normalerweise nur das Ereignis Headset Taste.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
key_code
der numerische Wert des Keycodes
key_code_name (Android 3.1+)
der Name des Keycodes
key_duration
die Dauer des Events in Millisekunden
key_source_device_id
die ID des sendenden Gerätes
Top

Mobiler Datennetzwerktyp

Der Trigger Mobiler Datennetzwerktyp wird ausgeführt, wenn der Netzwerktyp auf einen ausgewählten Typen der Liste wechselt.

 

Beispiele:
  • Spiele einen Alarmton ab, wenn der Netzwerktyp auf GPRS wechselt.
Einstellungen
Netzwerktyp
Die Netzwerktypen welche den Trigger ausführen sollen.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
previous_mobile_network_type
der vorherige Typ des Netzwerks
mobile_network_type
der Typ des Netzwerks (0=Unbekannt, 1=GPRS, 2=EDGE, 3=UMTS, 4=CDMA, 5=CDMA - EvDo rev. 0, 6=CDMA - EvDo rev. A, 7=CDMA - 1xRTT, 8=HSDPA, 9=HSUPA, 10=HSPA, 11=iDEN, 12=CDMA - EvDo rev. B, 13=LTE, 14=CDMA - eHRPD, 15=HSPA+)
Top

Mobilfunk Signalstärke

Der Trigger Mobilfunk Signalstärke wird ausgeführt, wenn die Signalstärke einen definierten Schwellwert über- oder unterschreitet.

Warnung: Einige Geräte benachrichtigen die Applikationen nicht über eine Änderung, wenn das Display ausgeschaltet ist.

 

Beispiele:
  • Spiele einen Alarmton ab, wenn der Empfang schlecht wird.
Einstellungen
SIM
Die SIM Karte.
Signalstärke Bedingung
Definiert die Bedingung, welche erfüllt sein muss, damit der Flow ausgeführt wird:

wird kleiner als
Führt den Flow aus, wenn der letzte gemeldete Wert über dem definierten Wert lag und nun unter dem definierten Wert liegt.

wird grösser als
Führt den Flow aus, wenn der letzte gemeldete Wert unter dem definierten Wert lag und nun über dem definierten Wert liegt.

wird gleich
Führt den Flow aus, wenn der letzte gemeldete Wert nicht dem definierten Wert entsprach und nun über dem definierten Wert entspricht.

kleiner als
Führt den Flow jedes mal aus, wenn der gemeldete Wert unter dem definierten Wert liegt.
Der Flow wird auch ausgeführt, wenn der letzte Wert gleich war.

grösser als
Führt den Flow jedes mal aus, wenn der gemeldete Wert über dem definierten Wert liegt.
Der Flow wird auch ausgeführt, wenn der letzte Wert gleich war.

genau
Führt den Flow jedes mal aus, wenn der gemeldete Wert gleich wie der definierte Wert ist.
Der Flow wird auch ausgeführt, wenn der letzte Wert gleich war.
Signalstärke
Definiert die Signalstärke.
Gerät wecken
Ob die CPU alle X Minuten geweckt werden soll oder nicht. Je kleiner das Zeitintervall ist, desto mehr Akku wird verbraucht.
Schalte Display ein
Ob das Display kurz eingeschaltet werden soll. Diese Option verbraucht deutlich mehr Akku und sollte nur aktiviert werden, wenn das Gerät sonst veraltete Werte verwendet.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
is_gsm
true bei GSM
signal_strength_level
die Signalstärke als Wert von 0 bis 4, entspricht den Statusbalken bei einem Standard Android Gerät
signal_strength_asu
die Signalstärke in ASU (0-31)
gsm_signal_strength
die GSM Signalstärke (0-31, 99 wenn unbekannt, -1 wenn nicht verfügbar)
gsm_bit_error_rate
die GSM Bit Fehlerrate (0-7, 99 wenn unbekannt, -1 wenn nicht verfügbar)
cdma_dbm
der CDMA RSSI Wert in dBm (-1 wenn nicht verfügbar)
cdma_ecio
der CDMA Ec/Io Wert in dB*10 (-1 wenn nicht verfügbar)
evdo_dbm
der EVDO RSSI Wert in dBm (-1 wenn nicht verfügbar)
evdo_ecio
der EVDO Ec/Io Wert in dB*10 (-1 wenn nicht verfügbar)
evdo_snr
die EVDO Signal-Rausch-Abstand (0-8, -1 wenn nicht verfügbar)
lte_dbm
der LTE RSRP Wert in dBm (-1 wenn nicht verfügbar)
Top

Mobilfunk Status

Der Trigger Mobilfunk Status wird ausgeführt, wenn sich der Status des Mobilfunknetzes auf einen der angegebenen Werte ändert.

Warnung: Einige Geräte benachrichtigen die Applikationen nicht über eine Statusänderung, wenn das Display ausgeschaltet ist. Es kann periodisch eine Action Schalte Display ein verwendet werden, um das Problem abzuschwächen.

 

Beispiele:
  • Spiele einen Warnton ab, wenn kein Empfang vorhanden ist.
Einstellungen
SIM
Die SIM Karte.
Mobilfunk Status
Gerät wecken
Ob die CPU alle X Minuten geweckt werden soll oder nicht. Je kleiner das Zeitintervall ist, desto mehr Akku wird verbraucht.
Schalte Display ein
Ob das Display kurz eingeschaltet werden soll. Diese Option verbraucht deutlich mehr Akku und sollte nur aktiviert werden, wenn das Gerät sonst veraltete Werte verwendet.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
previous_service_state
der vorherige Status des Mobilfunknetzwerkes (0=In Betrieb, 1=Ausser Betrieb, 2=Nur Notruf, 3=Ausgeschaltet)
service_state
der Status des Mobilfunknetzwerkes (0=In Betrieb, 1=Ausser Betrieb, 2=Nur Notruf, 3=Ausgeschaltet)
roaming
boolscher Wert mit dem Roaming Status
Top

NFC Status

Der Trigger NFC Status wird ausgeführt, wenn NFC ein- oder ausgeschaltet wird, abhängig von den definierten Zuständen.

Einstellungen
NFC Status
Definiert welche Status des NFC Adapters den Flow auslösen soll. Bei Auswahl von mehreren Status wird der Flow für jeden Status einmal ausgelöst.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
nfc_state
der aktuelle Status des NFC Adapters
Top

NFC Tag

Der Trigger NFC Tag führt den Flow aus, wenn die definierte NFC Tag ID erkannt wird.
Es kann entweder eine in Automagic definierte ID auf das Tag geschrieben werden um das Tag zu erkennen und den Flow auszuführen (das ist die empfohlene Variante, wenn schreibbare NFC Tags zur Verfügung stehen) oder es kann die ID eines bereits bestehenden NFC Tags eingelesen werden. Das ist besonders bei schreibgeschützten NFC Tags sinnvoll, welche oft in Kreditkarten oder in NFC Tags von anderen Mobiltelefonherstellern gefunden werden (wie Live Tags, Smart Tags etc.). Bitte lies auch den Tipp weiter unten in der Beschreibung der Option.

Hinweis: Es werden nicht alle NFC Tags unterstützt.

 

Beispiele:
  • Schalte den Flugmodus ein, wenn das NFC Tag im Schlafzimmer gescannt wurde.
Einstellungen
Tag Typ
Ob ein NFC Tag mit einer spezielle ID durch Automagic beschrieben werden soll (empfohlen) oder ob ein existierendes NFC Tag verwendet werden soll (funktioniert nicht mit allen NFC Tags, einige Geräte zeigen eine App Auswahl an, wenn auch andere Apps installiert sind, welche NFC Tags behandeln).
Tag IDs
Eine kommaseparierte Liste mit Tag IDs. Glob Patterns (*, ?) können verwendet werden um mehrere Tags anzugeben.
Schreibe ID auf NFC Tag
Ermöglicht das beschreiben eines NFC Tags mit den definierten IDs. Das NFC Tag muss schreibbar sein und muss NDEF formatierte Daten aufnehmen können.
Mehrere IDs können auf das Tag geschrieben werden. Die IDs dürfen nur normale Zeichen, Unterstrich und Zahlen enthalten.

Option Schreibe alternative Tag Information auf der NFC-Schreibmaske definiert ob eine spezielle URL auf das NFC Tag geschrieben werden soll. Einige Geräte zeigen beim scannen eines normalen Automagic NFC Tags eine Warnmeldung an, da Automagic zur Identifikation des Tags eine Web-URL benutzt. Wenn die Option aktiviert wird, schreibt Automagic eine andere URL, zu welcher keine Warnmeldung angezeigt wird.

Android 4+: Option Schreibe Android Application Record auf der NFC-Schreibmaske definiert ob ein zusätzlicher AAR (Android Application Record) auf das Tag geschrieben werden soll. Das Schreiben eines AAR benötigt ein wenig mehr Platz auf dem NFC Tag, stellt aber sicher, dass ein Automagic Tag bevorzugt von Automagic behandelt wird und nicht von einer anderen App.
ID von NFC Tag lesen
Ermöglicht das Einlesen der ID eines bestehenden NFC Tags, ohne das Tag überschreiben zu müssen (z.B. NFC Tags auf Kreditkarten, Live Tags etc.). Glob Patterns (*, ?) können verwendet werden um mehrere Tags anzugeben.

Tipp: Auf einigen Geräten sind Applikationen vorinstalliert, welche NFC Tags lesen können und beim Lesen eines NFC Tags in einer Auswahlliste angezeigt werden. Wenn dieses Auswahlfenster stört, können nicht benötigte Applikationen deinstalliert werden oder ab Android 4+ in den System-Einstellungen deaktiviert werden (System Einstellungen->Apps->Alle, App auswählen->Deaktivieren).
Beispielsweise kann auf einem Galaxy Nexus die App Tags deaktiviert werden, um zu verhindern, dass die Auswahlliste angezeigt wird.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
nfc_tag_ids
die gescannte Tag ID oder die kommaseparierte Liste der IDs wenn das Tag mehrere IDs enthält
Top

Notiz aufnehmen (Android Wear)

Der Trigger Notiz aufnehmen (Android Wear) wird ausgeführt, wenn eine Notiz auf dem Wear Gerät erfasst wird.

 

Beispiele:
  • Sende eine Notiz direkt per EMail an einen Empfänger.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
note
der Text der Notiz
node_id
die ID des Wear Gerätes
Top

Nächster Alarm

Der Trigger Nächster Alarm wird ausgeführt, wenn der nächste Alarm/Weckzeit des Android Weckers erreicht ist.

Warnung: Diese Funktion wird von Android < 5.0 nicht offiziell unterstützt und funktioniert möglicherweise nicht auf allen Geräten.

 

Beispiele:
  • Starte die Kaffeemaschine, wenn am Morgen der Wecker klingelt.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Näherungssensor

Der Trigger Näherungssensor wird ausgeführt, wenn die gemessene Distanz des Näherungssensor über oder unter einen Wert fällt.

Warnung: Dieser Trigger verwendet Hardware Sensoren des Gerätes und kann daher den Akku stärker belasten (abhängig vom Gerätetyp). Einige Geräte deaktivieren die Sensoren, wenn das Display ausgeschaltet wird.

Einstellungen
Distanz (in cm)
Ob der Trigger ausgeführt werden soll, wenn der Messwert den definierten Schwellwert unter- oder überschreitet und die Distanz in cm.
Gerät wach halten
Stellt sicher, dass die CPU des Geräts aktiv ist und das Gerät nicht in den Deep sleep Modus wechselt. Diese Option verbraucht mehr Akku und sollte nur aktiviert werden, wenn der Sensor ansonsten bei ausgeschaltetem Display nicht mehr funktioniert.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
proximity
der gemessene Wert des Näherungssensors
Top

Periodischer Standort Update

Der Trigger Periodischer Standort Update wird periodisch ausgeführt und liefert den aktuellen Standort an den Flow.
Die Genauigkeit der Standorte hängt stark vom gewählten Standort Lieferanten ab.

Tipp: Desto grösser das Zeitintervall zwischen den Aktualisierungen liegt, desto weniger Strom wird verbraucht. Eine Frequenz von ungefähr 4 Minuten wird empfohlen.

 

Beispiele:
  • Speichere den Standort alle 5 Minuten in einer Datei ab.
  • Sende jede Stunde ein SMS mit dem aktuellen Standort.
Einstellungen
Standort Lieferant
Der zu verwendende Standort Lieferant.

Netzwerk
Dieser Provider verwendet die Mobilfunkantennen und WLAN Netzwerke um den Standort zu ermitteln. Abhängig von der Umgebung kann der Standort bis auf 60 Meter genau sein. Standorte welche über Mobilfunkantennen ermittelt werden, können sehr ungenau sein (mehrere Kilometer ungenau).

Passiv
Liefert den Standort über den gerade aktiven Lieferanten (Netzwerk oder GPS) ohne einen Lieferanten selbst zu aktivieren. Das kann dazu führen, dass der Standort sehr selten aktualisiert wird.

GPS
Ermittelt den Standort mit dem eingebauten GPS Empfänger. Dieser Lieferant verwendet normalerweise mehr Strom als der Netzwerk Lieferant.

Hohe Genauigkeit (Experimentell)
Liefert den genauesten verfügbaren Standort unter Verwendung diverser Sensoren.

Ausgeglichen Stromverbrauch/Genauigkeit (Experimentell)
Liefert einen Standort welcher ca. auf 100m genau ist und verbraucht dabei weniger Akku als die Einstellung 'Hohe Genauigkeit'.

Stromsparend (Experimentell)
Liefert einen Standort mit einer Genauigkeit von ca. 10km.

Kein Stromverbrauch (Experimentell)
Liefert den Standort nur, wenn eine andere App aktiv den Standort bestimmt.

Frequenz
Die gewünschte Frequenz der Aktualisierungen. Die effektive Zeit zwischen den Aktualisierungen ist vom Standort Lieferanten abhängig, wenn Genaue Frequenz gewährleisten nicht gewählt ist.
Ein Standort Lieferant (z.B. GPS) kann den definierten Wert ignorieren und Aktualisierungen alle paar Sekunden liefern.
Genaue Frequenz gewährleisten
Stellt sicher, dass der Standort genau in der gewählten Frequenz gemeldet wird, auch wenn der Standort Provider den Standort öfter oder weniger oft aktualisiert.
Minimale Genauigkeit (in Meter)
Nur neue Standorte mit mindestens dieser Genauigkeit werden an den Flow weitergegeben.
Das kann nützlich sein, um sehr ungenaue Standorte von Mobilfunkantennen zu ignorieren, wenn auch genauere Standorte verfügbar sind.
Zeitbereich einschränken
Ob der Trigger rund um die Uhr aktiv sein soll oder nur innerhalb eines definierten Zeitbereiches.
Wochentage
Der Wochentag an dem der Zeitbereich gültig sein soll.
Von - Bis
Der Start und das Ende des Zeitbereiches. Wenn die Bis-Zeit vor der Von-Zeit liegt, wird das Ende auf den nächsten Tag verschoben um die Prüfung von Zeitbereichen über Mitternacht zu vereinfachen.
Erlaubt in Stromspar/Doze-Modus (Android 6+)
Definiert ob dieser Trigger im Stromspar/Doze-Modus ausgeführt werden darf. (siehe Stromspar/Doze-Modus)
Wie Wecker (Android 5+)
Definiert ob dieser Trigger wie ein Wecker behandelt werden soll und somit in der Regel in der Statusbar angezeigt wird.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
location
der aktuelle Standort
location_accuracy
die Genauigkeit des Standortes
location_altitude
die Höhe des Standortes wenn verfügbar
location_bearing
die Richtung der Bewegung in Grad Ost vom geografischen Norden wenn verfügbar
location_speed
die Geschwindigkeit in Meter pro Sekunde wenn verfügbar
Top

Periodischer Timer

Der Trigger Periodischer Timer wird in einem regelmässigen Zeitintervall ausgeführt.

 

Beispiele:
  • Erinnere alle 5 Minuten an die laufende Zeiterfassung.
Einstellungen
Intervall
Definiert das Intervall in dem der Flow ausgeführt werden soll.
Wecke Gerät aus Schlafmodus
Definiert ob das Gerät aus dem Schlafmodus geweckt werden soll.
Deaktivieren der Option spart ein wenig Akku, kann aber die Ausführung des Triggers für eine beliebige Zeitdauer verzögern wenn sich das Gerät im Schlafmodus befindet.
Zeitbereich einschränken
Ob der Trigger rund um die Uhr aktiv sein soll oder nur innerhalb eines definierten Zeitbereiches.
Wochentage
Der Wochentag an dem der Zeitbereich gültig sein soll.
Von - Bis
Der Start und das Ende des Zeitbereiches. Wenn die Bis-Zeit vor der Von-Zeit liegt, wird das Ende auf den nächsten Tag verschoben um die Prüfung von Zeitbereichen über Mitternacht zu vereinfachen.
Zu fixen Zeiten
Definiert ob der Timer im gegebenen Intervall relativ zu Mitternacht ausgeführt werden soll (oder relativ zur Von-Zeit wenn der Zeitbereich eingeschränkt wird).
Wenn die Option nicht aktiviert ist, beginnt das Intervall ab dem Zeitpunkt der Aktivierung des Triggers zu laufen.

Beispiel wenn ein Flow um 07:13 aktiviert wird:
  • Option nicht aktiviert, Intervall 1h: Flow wird ausgeführt um 08:13, 09:13, 10:13, ...
  • Option aktiviert, Intervall 1h: Flow wird ausgeführt um 08:00, 09:00, 10:00, ...
  • Option aktiviert, Intervall 1h, Zeitbereich 07:00 - 09:00: Flow wird ausgeführt um 08:00, 09:00 (nächster Tag: 07:00, 08:00, 09:00)
  • Option aktiviert, Intervall 1h, Zeitbereich 07:30 - 09:30: Flow wird ausgeführt um 07:30, 08:30, 09:30

Bitte beachte dass die Ausführung des Flows verzögert werden kann, wenn Wecke Gerät aus Schlafmodus nicht aktiviert ist.
Erlaubt in Stromspar/Doze-Modus (Android 6+)
Definiert ob dieser Trigger im Stromspar/Doze-Modus ausgeführt werden darf. (siehe Stromspar/Doze-Modus)
Wie Wecker (Android 5+)
Definiert ob dieser Trigger wie ein Wecker behandelt werden soll und somit in der Regel in der Statusbar angezeigt wird.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Periodischer Timer inexakt

Der Trigger Periodischer Timer inexakt wird ungefähr im angegebenen Zeitintervall ausgeführt. Das Gerät kann diesen Trigger optimieren und ausführen, wenn gerade auch andere Aufgaben ausgeführt werden. Dieser Trigger kann den Akkuverbrauch gegenüber dem regulären Trigger Periodischer Timer etwas reduzieren.

 

Beispiele:
  • Prüfe ungefähr stündlich, ob ein Server online ist.
Einstellungen
Intervall (Inexakt)
Definiert das Intervall in dem der Flow ausgeführt werden soll. Android unterstützt nur die Zeiten die in der Liste aufgeführt sind.
Wecke Gerät aus Schlafmodus
Definiert ob das Gerät aus dem Schlafmodus geweckt werden soll.
Deaktivieren der Option spart ein wenig Akku, kann aber die Ausführung des Triggers für eine beliebige Zeitdauer verzögern wenn sich das Gerät im Schlafmodus befindet.
Zeitbereich einschränken
Ob der Trigger rund um die Uhr aktiv sein soll oder nur innerhalb eines definierten Zeitbereiches.
Wochentage
Der Wochentag an dem der Zeitbereich gültig sein soll.
Von - Bis
Der Start und das Ende des Zeitbereiches. Wenn die Bis-Zeit vor der Von-Zeit liegt, wird das Ende auf den nächsten Tag verschoben um die Prüfung von Zeitbereichen über Mitternacht zu vereinfachen.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Plugin (Experimentell)

Der Trigger Plugin (Experimentell) führt den Flow aus, wenn die Bedingung eines Plugins erfüllt und/oder nicht erfüllt wird.
Warnung: Diese Funktion ist experimentell und funktioniert möglicherweise nicht mit allen bestehenden Plugins in Google Play. Für Plugins kann kein Support geleistet werden.

Hinweis: Plugins können gemäss der Schnittstellendefinition der App Locale geschrieben und eingebunden werden: Locale Entwicklerdokumentation und Tasker: Tasker Plugin Erweiterungen.

Einstellungen
Plugin
Enthält alle auf dem Gerät gefundenen Plugins.
Bedingung
  • wird erfüllt: wenn die Bedingung des Plugins von nicht erfüllt oder undefiniert auf erfüllt wechselt
  • wird nicht erfüllt: wenn die Bedingung des Plugins von erfüllt oder undefiniert auf nicht erfüllt wechselt
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
condition
ob die Bedingung des Plugins zu true oder false ausgewertet wurde
Top

Plugin Ereignis (Experimentell)

Der Trigger Plugin Ereignis (Experimentell) führt den Flow aus, wenn ein Plugin ein Ereignis erkennt.
Warnung: Diese Funktion ist experimentell und funktioniert möglicherweise nicht mit allen bestehenden Plugins in Google Play. Für Plugins kann kein Support geleistet werden.

Hinweis: Plugins können gemäss der Schnittstellendefinition der App Locale geschrieben und eingebunden werden: Locale Entwicklerdokumentation und Tasker: Tasker Plugin Erweiterungen.

Einstellungen
Plugin
Enthält alle auf dem Gerät gefundenen Plugins.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Quick Settings Tile gewählt

Der Trigger Quick Settings Tile gewählt konfiguriert das gewählte Quick Settings Tile im Benachrichtigungsbereich und wird ausgeführt, wenn das Tile gewählt/geklickt wird.

Hinweis: Deaktivieren/Aktivieren eines Flows mit Trigger Quick Settings Tile gewählt aktualisiert das Tile mit den Informationen des Triggers.

 

Beispiele:
  • Erstelle ein QS Tile um ein SMS mit dem aktuellen Standort zu versenden.
Einstellungen
Tile
Das zu verwendende Tile.
Icon
Bezeichnung
Panel schliessen
Ob der Bereich der Quick Settings geschlossen werden soll, wenn das Tile gewählt wird.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Schrittzähler

Der Trigger Schrittzähler verwendet den eingebauten Schrittzähler des Gerätes und führt einen Flow jeweils nach einer gewissen Anzahl Schritte aus. Das Gerät kann bei ausgeschaltetem Display den Stromverbrauch optimieren und Automagic weniger oft über die gezählten Schritte benachrichtigen, ein Flow kann daher auch weniger oft ausgeführt werden.

Warnung: Dieser Trigger verwendet Hardware Sensoren des Gerätes und kann daher den Akku stärker belasten (abhängig vom Gerätetyp). Einige Geräte zählen die Schritte nicht, wenn das Display ausgeschaltet ist.

 

Beispiele:
  • Erstelle am nächsten Tag einen Termin 'Training dringend empfohlen' wenn an einem Tag weniger als 1000 Schritte gezählt werden.
Einstellungen
Bei jedem N-ten Schritt (oder weniger oft)
Definiert nach wie vielen Schritten der Flow ausgeführt werden soll. Der Schrittzähler kann Automagic auch weniger oft informieren um Strom zu sparen.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
step_count
Anzahl Schritte seit der Trigger eingeschaltet wurde
step_count_total
Anzahl vom Sensor erkannte Schritte seit dem letzten Reboot
last_step_time
der Zeitpunkt des letzten erkannten Schrittes. Automagic versucht eine reguläre Systemzeit zur Verfügung zu stellen, was aber auf einigen Geräten wegen Unterschieden der ROMs nicht funktionieren könnte.
Top

Schütteln

Der Trigger Schütteln wird ausgeführt, wenn das Gerät geschüttelt wird.

Warnung: Dieser Trigger verwendet Hardware Sensoren des Gerätes und kann daher den Akku stärker belasten (abhängig vom Gerätetyp). Einige Geräte deaktivieren die Sensoren, wenn das Display ausgeschaltet wird.

 

Beispiele:
  • Erhöhe die Display Helligkeit für eine Minute, wenn das Gerät geschüttelt wird.
  • Schalte auf Lautlos, wenn das Gerät geschüttelt wird.
Einstellungen
Empfindlichkeit
Definiert wie empfindlich der Trigger auf Schütteln reagieren soll.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Senden/Teilen Intent empfangen

Der Trigger Senden/Teilen Intent empfangen wird ausgeführt, wenn in einer anderen App der Menüpunkt Senden/Teilen aufgerufen wird und danach Automagic gewählt wird.

 

Beispiele:
  • Teile eine URL aus Google+ mit Automagic und sende die URL direkt als SMS an einen Kontakt weiter.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
data_string
die URI der Daten die dieser Intent enthält oder null
mimetype
der MIME-Typ der gesendeten Daten
text
die Daten als Text wenn verfügbar
stream_uri
die URI der Daten wenn verfügbar
html_text
optional Daten als HTML wenn verfügbar
email
die Liste der Mail-Empfänger wenn verfügbar
cc
die Liste der CC-Mail-Adressen
bcc
die Liste der BCC-Mail-Adressen
subject
der Betreff wenn verfügbar
Top

Senden/Teilen Mehrere Intent empfangen

Der Trigger Senden/Teilen Mehrere Intent empfangen wird ausgeführt, wenn in einer anderen App der Menüpunkt Senden/Teilen mit mehreren ausgewählten Objekten aufgerufen wird und danach Automagic gewählt wird.

 

Beispiele:
  • Wähle mehrere Dateien in einem Dateimanager und teile die Dateien mit Automagic.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
data_string
die URI der Daten die dieser Intent enthält oder null
mimetype
der MIME-Typ der gesendeten Daten
texts
die Liste der Texte wenn verfügbar
stream_uris
die Liste der URIs der Daten wenn verfügbar
html_texts
optional Liste der Texte als HTML wenn verfügbar
email
die Liste der Mail-Empfänger wenn verfügbar
cc
die Liste der CC-Mail-Adressen
bcc
die Liste der BCC-Mail-Adressen
subject
der Betreff wenn verfügbar
Top

Shortcut

Der Trigger Shortcut wird ausgeführt, wenn ein Shortcut auf dem Startbildschirm gedrückt wird.
Der Shortcut kann angelegt werden, indem man den Shortcut installieren Knopf drückt.

 

Beispiele:
  • Aktiviere WLAN mit einem Shortcut.
  • Starte eine spezielle Einstellungsseite mit einem Shortcut.
  • Starte die Zeiterfassung mit einem Shortcut.
Einstellungen
Titel
Der Titel/Name des Shortcuts. Der Titel wird zur Identifikation des Shortcut-Triggers von Automagic verwendet, d.h. dass ein Shortcut mehrere Shortcut-Trigger auslösen kann, wenn die Shortcut-Trigger den selben Titel verwenden. Der Titel wird dem Launcher zum Zeitpunkt übergeben wenn Shortcut installieren gedrückt wird.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Shortcut (Android Wear)

Der Trigger Shortcut (Android Wear) wird ausgeführt, wenn ein Shortcut in der Liste der Automagic Shortcuts selektiert wird (siehe Starte -> Shortcut).

 

Beispiele:
  • Aktiviere WLAN mit einem Shortcut.
  • Starte eine spezielle Einstellungsseite mit einem Shortcut.
  • Starte die Zeiterfassung mit einem Shortcut.
Einstellungen
Titel
Der Titel/Name des Shortcuts. Der Titel wird zur Identifikation des Shortcut-Triggers von Automagic verwendet, d.h. dass ein Shortcut mehrere Shortcut-Trigger auslösen kann, wenn die Shortcut-Trigger den selben Titel verwenden.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
node_id
die ID des Wear Gerätes
Top

Signifikante Bewegung detektiert

Der Trigger Signifikante Bewegung detektiert führt den Flow aus, wenn der speziell für diesen Zweck vorhandene Sensor des Gerätes eine Bewegung erkennt. Wie stark die Bewegung sein muss, damit der Sensor die Bewegung erkannt wird ist vom Hardwaresensor des Geräts abhängig und kann von Automagic nicht verändert werden.

Warnung: Dieser Trigger verwendet Hardware Sensoren des Gerätes. Der Akkuverbrauch sollte bei diesem Sensor sehr gering sein.

Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

SIM Status

Der Trigger SIM Status wird ausgeführt, wenn die SIM-Karte einer der gewählten Status annimmt.

Warnung: Diese Funktion wird von Android nicht offiziell unterstützt und funktioniert möglicherweise nicht auf allen Geräten.

 

Beispiele:
  • Spiele einen Warnton ab, wenn die SIM-Karte entfernt wird.
Einstellungen
SIM Status ändert auf
Definiert bei welchem Status der Trigger ausgeführt werden soll.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
previous_sim_state
der vorherige Status (0=Unbekannt, 1=Fehlt, 2=PIN erforderlich, 3=PUK erforderlich, 4=Netzwerkgesperrt, 5=Bereit)
sim_state
der neue Status (0=Unbekannt, 1=Fehlt, 2=PIN erforderlich, 3=PUK erforderlich, 4=Netzwerkgesperrt, 5=Bereit)
Top

SMS Empfangen

Der Trigger SMS Empfangen wird ausgeführt, wenn ein SMS empfangen wird.

 

Beispiele:
  • Spiele einen spezielle Alarmton ab, wenn das SMS den Text Alarm! enthält.
  • Sende ein SMS mit dem aktuellen Standort an den SMS Absender zurück, wenn das SMS den Text Wo bist du? enthält.
  • Lasse empfangene SMS vorlesen.
  • Lösche eine Datei mit geheimen Informationen auf deinem Handy, wenn ein SMS den Text Hausdurchsuchung! enthält.
  • Spiele endlos einen Klingelton ab und vibriere, wenn ein SMS den Text Gerät verloren! enthält.
Tipp: Verwende ein spezielles Schlüsselwort oder ein Passwort um nicht fälschlicherweise bei einem normalen SMS den Flow auszulösen.
Einstellungen
SMS Absender Liste
Die Liste mit den Rufnummern bei denen der Flow ausgelöst werden soll. Mehrere Rufnummern können mit Komma getrennt werden.
Glob Patterns (*, ?) können verwendet werden, um Rufnummernbereiche zu erkennen:

Beispiele:
  • +41791111111
  • +41791111111,+41792222222
  • *7933311*
  • *7933311*,*7933?22*
Sonderzeichen wie +, - und . werden entfernt, bevor die Rufnummern verglichen werden.

Warnung: Die Formatierung der eingehenden Rufnummer ist abhängig vom Provider. Einige Provider formatieren die Rufnummer mit der internationalen Vorwahl +41791111111.
Verwende das Log um die Formatierung zu prüfen oder füge eine Action Benachrichtigung auf Bildschirm mit dem Text {sms_sender} um die Nummer zu sehen.
Enthält Text
Führe den Flow nur aus, wenn das SMS den definierten Text enthält (*, ? werden nicht unterstützt). Gross- und Kleinschreibung wird nicht beachtet.
Verhindere, dass andere Apps die SMS empfangen
Verhindert, dass die normale SMS Anwendung das SMS bekommt.

Warnung: Wähle diese Option nur aus, wenn du sicher bist, dass Enthält Text auf keine normale SMS zutrifft.
Warning: Diese Funktion wird auf Android 4.4+ nicht mehr unterstützt.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
sms_text
der Text des SMS
sms_sender
die Rufnummer des Absenders
contact_name
der Name des Kontaktes, wenn verfügbar
contact_company
der Firmenname des Kontaktes, wenn verfügbar
contact_title
der Titel des Kontaktes, wenn verfügbar
contact_note
die Notiz des Kontaktes, wenn verfügbar
contact_nickname
der Nickname/Alias des Kontaktes, wenn verfügbar
contact_email
eine Email Adresse des Kontaktes, wenn verfügbar
contact_groups
eine Liste der Gruppen des Kontaktes, wenn verfügbar
Top

SMS Gesendet

Der Trigger SMS Gesendet wird ausgeführt, wenn ein SMS gesendet wurde und das SMS in der Outbox der Standard Android SMS Datenbank gespeichert wurde.

Warnung: Diese Funktion wird von Android nicht offiziell unterstützt und funktioniert möglicherweise nicht auf allen Geräten.

 

Beispiele:
  • Sende jedes gesendete SMS als Mail an deine Mail Adresse
Einstellungen
SMS Empfänger Liste
Die Liste mit den Rufnummern bei denen der Flow ausgelöst werden soll. Mehrere Rufnummern können mit Komma getrennt werden.
Glob Patterns (*, ?) können verwendet werden, um Rufnummernbereiche zu erkennen:

Beispiele:
  • +41791111111
  • +41791111111,+41792222222
  • *7933311*
  • *7933311*,*7933?22*
Sonderzeichen wie +, - und . werden entfernt, bevor die Rufnummern verglichen werden.

Enthält Text
Führe den Flow nur aus, wenn das SMS den definierten Text enthält (*, ? werden nicht unterstützt). Gross- und Kleinschreibung wird nicht beachtet.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
sms_text
der Text des SMS
sms_receiver
die Rufnummer des Empfängers
contact_name
der Name des Kontaktes, wenn verfügbar
contact_company
der Firmenname des Kontaktes, wenn verfügbar
contact_title
der Titel des Kontaktes, wenn verfügbar
contact_note
die Notiz des Kontaktes, wenn verfügbar
contact_nickname
der Nickname/Alias des Kontaktes, wenn verfügbar
contact_email
eine Email Adresse des Kontaktes, wenn verfügbar
contact_groups
eine Liste der Gruppen des Kontaktes, wenn verfügbar
Top

Sound Level (Experimentell)

Der Trigger Sound Level (Experimentell) wird ausgeführt, wenn die Lautstärke der Umgebung einen gewissen Wert überschreitet.

Warnung: Dieser Trigger muss die Umgebungsgeräusche über das Mikrofon aufzeichnen, was nicht funktioniert, wenn bereits eine andere Anwendung das Mikrofon verwendet. Dieser Trigger benötigt relativ viel Strom und sollte nur über eine kurze Zeitspanne eingeschaltet werden.

Einstellungen
Durchschnitt
Ob die momentane Lautstärke berücksichtigt werden soll oder die Dauer um einen Durchschnittswert zu berechnen.
Empfindlichkeit
Definiert den Bereich des Schiebreglers für die Lautstärke.
Sound Level
Der Schwellwert bei dem der Trigger ausgeführt werden soll.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
sound_level
die erkannte Lautstärke
Top

Soundprofil

Der Trigger Soundprofil wird ausgeführt, wenn das Gerät auf das angegebene Soundprofil wechselt.

Einstellungen
Soundprofil
Das gewünschte Soundprofil.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Speichermedium Ereignis

Der Trigger Speichermedium Ereignis wird ausgeführt, wenn das System die SD Karte einbindet oder entfernt oder andere Ereignisse auftreten.

 

Beispiele:
  • Deaktiviere einen Flow der auf die SD Karte schreibt, wenn die SD Karte entfernt wird.
Einstellungen
Event
Definiert bei welchem Ereignis der Flow ausgeführt werden soll.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
path
der betroffene Pfad
Top

Sprach-Websuche angefordert

Der Trigger Sprach-Websuche angefordert wird ausgeführt, wenn die Sprachsuche des Geräts ausgelöst wird, beispielsweise indem bei einem Headset der Anruf-Knopf gedrückt gehalten wird.

Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
language_model
free_form, web_search oder null wenn nicht gesetzt
prompt
Prompt das angezeigt werden kann oder null wenn nicht gesetzt
language
Sprachcode oder null wenn nicht gesetzt
web_search_only
ob nur eine Websuche durchgeführt werden sollte oder ob auch andere Actions erlaubt sind.
origin
Quelle des Triggerevents oder null wenn nicht gesetzt
Top

Sprachbefehl angefordert

Der Trigger Sprachbefehl angefordert wird ausgeführt, wenn ein Sprachbefehl über ein Bluetooth Headset (oder über einen anderen Mechanismus) angefordert wird.

Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Sprache Angepasst

Der Trigger Sprache Angepasst wird ausgeführt, wenn die Spracheinstellung des Systems geändert wird.

 

Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
locale
die neue Sprache
Top

Standort

Der Trigger Standort wird ausgeführt, wenn der Standort in eine bestimmte Region fällt oder die Region verlässt.
Die Genauigkeit des Standortes ist stark von den verfügbaren Standort Providern abhängig.

Tipp: GPS in den Geräteeinstellungen kann viel genauere Positionen liefern. Umgebungen mit WLAN Zugangspunkten können oft sehr genaue Positionen liefern. In diesem Fall kann GPS deaktiviert werden, um weniger Strom zu verbrauchen.

 

Beispiele:
  • Starte die Zeiterfassung in Gleeo Time Tracker im Büro und stoppe die Zeiterfassung wenn das Büro verlassen wird.
  • Schalte das Soundprofil auf Vibration um, wenn du im Büro ankommst.
  • Schalte das Telefon in der Kirche auf Lautlos. (Mache es selber, wenn es wirklich wichtig ist!)
  • Sende ein SMS sobald du zuhause bist.

Hinweis: Wenn das Gerät nicht aktiv benutzt wird, wird der Standort normalerweise alle 4 Minuten vom Gerät überprüft, insofern die klassische Methode verwendet wird. Das kann dazu führen, dass das GPS Icon in der Statuszeile alle 4 Minuten kurz sichtbar ist. Ankunft/Verlassen eines Standortes kann unter Umständen nicht erkannt werden, wenn man sehr schnell unterwegs ist und innerhalb des 4 Minuten Intervalles keine Prüfung beim Standort stattfindet. Standorte können häufiger geprüft werden, wenn andere Applikationen die Standortfunktionen des Gerätes verwenden (zum Beispiel Google Maps).

Einstellungen
Methode
Die Methode die für die Positionsbestimmung verwendet werden soll.
Modern verwendet die neue Geofence API die von Google zur Verfügung gestellt wird. Diese Methode soll gemäss Google sehr stromsparend sein.
Die Algorithmen die für die Positionsbestimmung verwendet werden, sind nicht bekannt und können sich auf verschiedenen Geräten unterscheiden. Bitte experimentiere mit beiden Varianten, um zu sehen, welche Methode auf deinem Gerät am besten funktioniert.
Standort
Der Standort des Triggers.
Standort Name
Der Name des Standortes. Der Name wird im Triggernamen und in der Liste der bestehenden Standorte auf der Karte verwendet.
Radius
Der Radius um den Standort in Meter.
Ankunft/Verlassen
Ob der Flow ausgeführt werden soll, wenn der Standort betreten oder verlassen wird.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
location
der konfigurierte Standort
location_name
der Name des Standortes
entering
ob der Standort betreten oder verlassen wurde
Top

Standort Lieferant Status

Der Trigger Standort Lieferant Status wird ausgeführt, wenn der Standort Provider (GPS oder Netzwerk) ein- oder ausgeschaltet wird.

 

Beispiele:
  • Deaktiviere einen Flow der GPS verwendet, wenn GPS ausgeschaltet wird.
Einstellungen
Standort Lieferant
Welcher Standort Lieferant (GPS oder Netzwerk) überwacht werden soll.
Eingeschaltet/Ausgeschaltet
Ob der Trigger beim Einschalten oder Ausschalten ausgeführt werden soll.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Stromspar/Doze-Modus

Der Trigger Stromspar/Doze-Modus wird ausgeführt, wenn das Gerät in den Stromspar/Doze-Modus fällt oder daraus erwacht.

 

Beispiele:
  • Deaktiviere einige unwichtige Flows, wenn das Gerät in den Stromspar/Doze-Modus fällt um den Akku zu schonen.
Einstellungen
Ein-/Ausgeschaltet
Ob der Trigger ausgeführt werden soll, wenn sich der Stromsparmodus ein- oder ausschaltet.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Stromversorgung

Der Trigger Stromversorgung wird ausgeführt, wenn eine Stromquelle angeschlossen oder entfernt wird (Ladegerät oder USB).

 

Beispiele:
  • Schalte WLAN ein, sobald das Ladegerät angeschlossen ist.
  • Erhöhe die Display Helligkeit, wenn das Ladegerät angeschlossen ist.
  • Setze die Display Helligkeit auf automatisch, wenn das Ladegerät entfernt wird.
Einstellungen
Strom angeschlossen/entfernt
Angeschlossen
Führt den Flow aus, wenn eine Stromquelle angeschlossen wird.
  • AC Adapter: wenn über den AC Adapter geladen wird
  • USB: wenn über USB geladen wird
  • Wireless: wenn kabellos geladen wird

Entfernt
Führt den Flow aus, wenn eine Stromquelle entfernt wird.

Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
battery_level
der Level des Ladestandes
battery_percentage
die Ladung des Akkus in Prozent
battery_plugged
ob der Akku geladen wird (1=AC Adapter, 2=USB, 4=Wireless) oder nicht (0=nicht eingesteckt)
battery_present
ob der Akku vorhanden ist
battery_scale
der maximale Ladestand
battery_status
der Status des Akkus (1=unbekannt, 2=lädt, 3=entlädt, 4=lädt nicht, 5=voll)
battery_technology
die Technologie des Akkus
battery_temperature
die Temperatur des Akkus (in Zehntelgrad Celsius)
battery_voltage
die Spannung des Akkus
battery_health
der Zustand des Akkus
battery_charge_counter (Android 5+)
Akkukapazität in Mikroampere-Stunden. null wenn nicht verfügbar
battery_current_now (Android 5+)
Momentaner Strom in Mikroampere (positive Werte=laden, negative Werte=entladen). null wenn nicht verfügbar
battery_current_average (Android 5+)
Durchschnittlicher Strom in Mikroampere (positive Werte=laden, negative Werte=entladen). null wenn nicht verfügbar
battery_energy_counter (Android 5+)
Verbleibende Energie in Nanowatt-Stunden. null wenn nicht verfügbar
Top

Stromversorgung (Android Wear)

Der Trigger Stromversorgung (Android Wear) wird ausgeführt, wenn eine Stromquelle angeschlossen oder entfernt wird (Ladegerät oder USB).

 

Beispiele:
  • Schalte WLAN ein, sobald das Ladegerät angeschlossen ist.
  • Erhöhe die Display Helligkeit, wenn das Ladegerät angeschlossen ist.
  • Setze die Display Helligkeit auf automatisch, wenn das Ladegerät entfernt wird.
Einstellungen
Android Wear Gerät
Das Ziel-Gerät.
Strom angeschlossen/entfernt
Angeschlossen
Führt den Flow aus, wenn eine Stromquelle angeschlossen wird.
  • AC Adapter: wenn über den AC Adapter geladen wird
  • USB: wenn über USB geladen wird
  • Wireless: wenn kabellos geladen wird

Entfernt
Führt den Flow aus, wenn eine Stromquelle entfernt wird.

Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
battery_level
der Level des Ladestandes
battery_percentage
die Ladung des Akkus in Prozent
battery_plugged
ob der Akku geladen wird (1=AC Adapter, 2=USB, 4=Wireless) oder nicht (0=nicht eingesteckt)
battery_present
ob der Akku vorhanden ist
battery_scale
der maximale Ladestand
battery_status
der Status des Akkus (1=unbekannt, 2=lädt, 3=entlädt, 4=lädt nicht, 5=voll)
battery_technology
die Technologie des Akkus
battery_temperature
die Temperatur des Akkus (in Zehntelgrad Celsius)
battery_voltage
die Spannung des Akkus
battery_health
der Zustand des Akkus
node_id
die ID des Wear Gerätes
Top

Systemeinstellung verändert

Der Trigger Systemeinstellung verändert wird ausgeführt, wenn eine Einstellung in der Einstellungsdatenbank verändert wurde.

Warnung: Diese Funktion wird von Android nicht offiziell unterstützt und funktioniert möglicherweise nicht auf allen Geräten.

 

Beispiele:
  • Spiele einen Alarmton ab, wenn der Block./Ruhemodus eingeschaltet wurde.
Einstellungen
Kategorie
  • System: für normale Systemeinstellungen
  • Secure: für Systemeinstellungen welche normalerweise nicht direkt verändert werden können
  • Global: für global Systemeinstellungen, welche für alle Benutzer gelten (Android 4.2+)
Name
Der Name der zu überwachenden Einstellung.
Variable
Der Name der Variable in der der neue Wert der Einstellung dem Flow übergeben werden soll.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
old_setting
enthält den Wert der Einstellung bevor sie geändert wurde
setting
enthält den Wert der Einstellung nachdem sie geändert wurde
Top

Systemeinstellung verändert (Android Wear)

Der Trigger Systemeinstellung verändert (Android Wear) wird ausgeführt, wenn eine Einstellung in der Einstellungsdatenbank verändert wurde.

Warnung: Diese Funktion wird von Android nicht offiziell unterstützt und funktioniert möglicherweise nicht auf allen Geräten.

 

Beispiele:
  • Spiele einen Alarmton ab, wenn der Block./Ruhemodus eingeschaltet wurde.
Einstellungen
Android Wear Gerät
Das Ziel-Gerät.
Kategorie
  • System: für normale Systemeinstellungen
  • Secure: für Systemeinstellungen welche normalerweise nicht direkt verändert werden können
  • Global: für global Systemeinstellungen, welche für alle Benutzer gelten (Android 4.2+)
Name
Der Name der zu überwachenden Einstellung.
Variable
Der Name der Variable in der der neue Wert der Einstellung dem Flow übergeben werden soll.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
old_setting
enthält den Wert der Einstellung bevor sie geändert wurde
setting
enthält den Wert der Einstellung nachdem sie geändert wurde
node_id
die ID des Wear Gerätes
Top

Tisch UI Modus

Der Trigger Tisch UI Modus wird ausgeführt, wenn das Gerät in ein Tisch Dock platziert wird und in den Tisch UI Modus wechselt.

 

Beispiele:
  • Erhöhe die Lautstärke, wenn das Gerät in ein Tisch Dock gestellt wird.
Einstellungen
Tisch UI Modus Ein- oder Ausgeschaltet
Ein
Führt den Flow aus, wenn Gerät in den Tisch UI Modus wechselt.

Aus
Führt den Flow aus, wenn das Gerät den Tisch UI Modus beendet.

Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

UI Ereignis

Der Trigger UI Ereignis führt einen Flow aus, wenn das System eine Veränderung im GUI erkannt hat, wie zum Beispiel öffnen eines Fensters, drücken eines Knopfes, scrollen in einer Liste, Texteingabe etc.

Hinweis: Das System informiert Automagic nicht über alle Ereignisse. Einige Ereignisse welche sehr oft und rasch nacheinander auftreten, können vom System auch übersprungen werden.

 

Beispiele:
  • Führe einen Flow aus, wenn in Google Play der Installieren Knopf gedrückt wurde.
Einstellungen
Eventtyp
  • Fenster geöffnet: Ein neues Fenster, ein Dialog oder ein Popup wurde geöffnet. Die Variable text enthält oft den Titel des Fensters.
  • Komponente clicked: Ein Knopf oder eine Beschriftung wurde angeklickt. Die Variable text ist bei Buttons mit Bildern oft leer.
  • Komponente long clicked: Ein Knopf oder eine Beschriftung wurde gedrückt und gehalten. Die Variable text ist bei Buttons mit Bildern oft leer.
  • Komponente gewählt: Ein Element wurde ausgewählt, z.B. eine Zeile in einer Liste oder ein Element in einem Dropdown.
  • Komponente fokussiert: Der Eingabefokus wurde in ein neues Element verschoben.
  • Komponente gescrollt: Eine Liste wurde gescrollt.
  • Text geändert: Der Text in einem Eingabefeld wurde verändert.
  • Text Selektion geändert: Die Textauswahl oder die Cursorposition in einem Eingabefeld wurde verändert.
  • Ankündigung: Eine App hat eine Ankündigung gemacht, z.B. dass die Seite in einem Buch gewechselt wurde.
Package Name
Die Liste der Apps welcher den Trigger auslösen sollen. Glob Patterns (*, ?) werden unterstützt.
Text
Der Text der im Event enthalten sein muss.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
event_type
das Ereignis als Zahl:
  • Fenster geöffnet: 32
  • View clicked: 1
  • View long clicked: 2
  • View gewählt: 4
  • View fokussiert: 8
  • Text geändert: 16
  • Text Selektion geändert: 8192
  • View gescrollt: 4096
  • Ankündigung: 16384
content_description
die Beschreibung des Elementes (oft null)
package_name
der Package Name der auslösenden App
source_class_name
der Klassenname des auslösenden Elementes
source_bounds
die Position und Grösse des auslösenden Elementes (null wenn nicht bestimmbar)
text
der Text des auslösenden Elementes oder der Titel des geöffneten Fensters
label
die Beschriftung des Elementes (oft null)
enabled
ob das auslösende Element eingeschaltet ist
checked
ob das auslösende Element, z.B. eine Checkbox, aktiviert ist
fullscreen
ob das auslösende Element im Vollbildmodus ausgeführt wird
password
ob das auslösende Element ein Passwort enthält
scrollable
ob das auslösende Element scrollbar ist
scroll_x
X-Verschiebung des Elementes vom linken Rand
scroll_y
Y-Verschiebung des Elementes vom oberen Rand
from_index
Beginn-Index des Elementes
to_index
Ende-Index des Elementes
item_count
Anzahl Elemente in einer Liste
current_item_index
Index des Elementes wenn es in einer Liste enthalten ist
added_count
Anzahl hinzugefügter Zeichen wenn ein Text verändert wurde
removed_count
Anzahl entfernter Zeichen wenn ein Text verändert wurde
before_text
Text vor der Veränderung
app_name
der Name der auslösenden App
Top

Unterbrechungen-Modus

Der Trigger Unterbrechungen-Modus wird ausgeführt, wenn sich der Unterbrechungen-Modus auf den angegebenen Wert ändert.

 

Beispiele:
  • Schalte einige Flows aus, wenn keine Unterbrechungen erlaubt sind.
Einstellungen
Unterbrechungen-Modus
Der gewünschte Modus.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

WLAN Getrennt

Der Trigger WLAN Getrennt wird ausgeführt, sobald die Verbindung mit einem WLAN Netzwerk getrennt wurde.

 

Beispiele:
  • Spiele einen Alarm ab, wenn die Verbindung zum WLAN getrennt wurde.
  • Ausschalten von Flows, welche grosse Downloads durchführen.
Einstellungen
SSID Liste
Die Liste der SSIDs bei denen der Flow ausgeführt werden soll. Die Liste kann Glob Patterns (*, ?) beinhalten. Variablen werden unterstützt.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
bssid
die BSSID des verbundenen WLAN Netzwerks
ssid
die SSID des verbundenen WLAN Netzwerks
Top

WLAN Scan Resultate verfügbar

Der Trigger WLAN Scan Resultate verfügbar wird ausgeführt, wenn die Resultate eines WLAN Scans verfügbar sind.

 

Beispiele:
  • Verbinde mit einem kostenlosen WLAN, sobald es verfügbar ist.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
access_points
die Liste der verfügbaren Access Points
Top

WLAN Status

Der Trigger WLAN Status wird ausgeführt, wenn der WLAN Adapter in den definierten Zustand wechselt.

 

Beispiele:
  • Aktiviere einige Downloadflows, wenn WLAN eingeschaltet wird
Einstellungen
WLAN Status
Die akzeptierten Status.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
previous_wifi_state
der WLAN Status (0=ausschaltend, 1=ausgeschaltet, 2=einschaltend, 3=eingeschaltet, 4=unbekannt)
wifi_state
der WLAN Status (0=ausschaltend, 1=ausgeschaltet, 2=einschaltend, 3=eingeschaltet, 4=unbekannt)
Top

WLAN Tethering Status

Der Trigger WLAN Tethering Status wird ausgeführt, wenn das WLAN Tethering in den definierten Zustand wechselt.

 

Beispiele:
  • Spiele einen Piepston ab, wenn Tethering eingeschaltet wird
Einstellungen
WLAN Tethering Status
Die akzeptierten Status.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
previous_wifi_state
der WLAN Tethering Status (10=ausschaltend, 11=ausgeschaltet, 12=einschaltend, 13=eingeschaltet, 14=Fehler), auf älteren Geräten (0=ausschaltend, 1=ausgeschaltet, 2=einschaltend, 3=eingeschaltet, 4=Fehler)
wifi_state
der WLAN Tethering Status (10=ausschaltend, 11=ausgeschaltet, 12=einschaltend, 13=eingeschaltet, 14=Fehler), auf älteren Geräten (0=ausschaltend, 1=ausgeschaltet, 2=einschaltend, 3=eingeschaltet, 4=Fehler)
Top

WLAN Verbunden

Der Trigger WLAN Verbunden wird ausgeführt, sobald die Verbindung mit einem WLAN Netzwerk hergestellt wurde.

 

Beispiele:
  • Lade eine Datei herunter, sobald ein WLAN Netzwerk verfügbar ist.
Einstellungen
SSID Liste
Die Liste der SSIDs bei denen der Flow ausgeführt werden soll. Die Liste kann Glob Patterns (*, ?) beinhalten. Variablen werden unterstützt.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
bssid
die BSSID des verbundenen WLAN Netzwerks
ssid
die SSID des verbundenen WLAN Netzwerks
Top

Zeit

Der Trigger Zeit wird zu einem Zeitpunkt an den gewählten Wochentagen ausgeführt.

 

Beispiele:
  • Lade eine PDF Zeitung jeden Morgen um 6 Uhr herunter.
  • Schalte den Flugmodus jeden Abend um 23 Uhr ein.
  • Schalte den Flugmodus jeden Morgen um 6 Uhr aus.
Einstellungen
Wochentage
Die Wochentage an denen der Flow ausgeführt werden soll.
Zeit
Die Zeit des Tages an dem der Flow ausgeführt werden soll.
Erlaubt in Stromspar/Doze-Modus (Android 6+)
Definiert ob dieser Trigger im Stromspar/Doze-Modus ausgeführt werden darf. (siehe Stromspar/Doze-Modus)
Wie Wecker (Android 5+)
Definiert ob dieser Trigger wie ein Wecker behandelt werden soll und somit in der Regel in der Statusbar angezeigt wird.
Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Zeit Angepasst

Der Trigger Zeit Angepasst wird ausgeführt, wenn die Zeit im System geändert wird.

 

Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
Top

Zeitzone Angepasst

Der Trigger Zeitzone Angepasst wird ausgeführt, wenn die Zeitzone des Systems verändert wird.

 

Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
timezone
die neue Zeitzone
Top

Zwischenablage verändert

Der Trigger Zwischenablage verändert wird ausgeführt, wenn sich der Inhalt der Zwischenablage verändert.
Verwende die Action Kopiere Text aus der Zwischenablage um auf den neuen Inhalt der Zwischenablage zuzugreifen.

Eine Variable ist ein Platzhalter für einen Wert und kann in vielen Actions und Conditions verwendet werden, um einen Text dynamisch zu definieren.
Siehe Action Script für eine Beschreibung.

Gelieferte Variablen
triggertime
die Zeit der Triggerausführung
clip_data
enthält den Text der Zwischenablage
Top