Grundkonzepte

 

Flow

Flow
Ein automatisierter Vorgang wird in Automagic in einem Flow definiert.

Ein Flow besteht aus drei Elementen:
  • Trigger (Auslöser)
  • Condition (Bedingung)
  • Action (Aktion)
Ein Flow kann aus beliebig vielen solchen Elementen bestehen. Es können beliebig viele Flows definiert werden. Ein Trigger, eine Condition oder eine Action kann in mehreren Flows verwendet werden. Entsprechend wirken sich Änderungen an einem Element auf alle Flows aus, in welchen dieses Element verwendet wird.

 

Triggers

Trigger
Ein Trigger löst den Flow aus.

Es gibt verschiedene Typen von Trigger:
  • Zeit
  • Standort
  • Shortcut
  • SMS (Premium)
  • Batterie Status (Premium)
  • Lade Status (Premium)
  • ...und viele mehr...
Mehrere Trigger können einem Flow hinzugefügt werden. Ein Flow wird ausgeführt, wenn einer der Trigger ausgelöst wird.

 

Conditions

Condition
Eine Condition prüft eine Bedingung und führt den Flow abhängig vom Resultat beim Ausgang mit dem Wert Ja oder Nein weiter aus.

Es gibt verschiedene Typen von Conditions:
  • Gleeo Aufzeichnung läuft
  • Standort
  • Zeitbereich
  • Bestätigungsdialog
  • Expression (Premium)
  • ...und viele mehr...
Ein Flow wird bei einer Condition beendet, wenn die Condition beim gewählten Ausgang keine weiter Action angehängt hat.

 

Actions

Action
Eine Action führt eine Aktion durch oder verändert eine Einstellung des Gerätes:

Es gibt verschiedene Typen von Actions:
  • Gleeo Start Aufzeichnung
  • Gleeo Stop Aufzeichnung
  • Gleeo Dateisystem Export
  • WLAN ein-/ausschalten (Premium)
  • Flugmodus ein-/ausschalten (Premium)
  • SMS senden (Premium)
  • Mail senden (Premium)
  • Audio Einstellungen ändern (Premium)
  • ...und viele mehr...

 

Variablen

Variablen sind ein sehr mächtiges Werkzeug und können verwendet werden, um zum Beispiel einen Teil eines Textes dynamisch zu definieren.

Beispiel: Jeder Trigger speichert die Zeit der Ausführung in einer Variable triggertime.
Die Zeit kann in einer Action Benachrichtigung auf Bildschirm mit dem Text 'Es ist {triggertime}' angezeigt werden.

Eine Variable kann durch ein Pattern wie {triggertime,dateformat,HH:mm} formatiert werden, um die Zeit als 14:35 darzustellen.
Jeder Trigger, Condition und jede Action kann einem Flow Variablen zur Verfügung stellen. In der Hilfe bei den jeweiligen Triggern, Conditions und Actions sind die zur Verfügung gestellten Variablen aufgelistet.

Globale Variablen beginnen mit global_ und werden nach der Flow Ausführung gespeichert und stehen auch anderen Flows zur Verfügung.

Variablen können mit der Action Script verändert werden und können mit einer Condition Expression ausgewertet werden.