Den ersten Flow erstellen

Diese Anleitung zeigt, wie ein einfacher Flow erstellt werden kann, der alle 5 Minuten einen Text auf dem Display anzeigt. Die erste Version zeigt den statischen Text "Hallo Automagic" an, die etwas erweiterte Variante zeigt die aktuelle Uhrzeit formatiert an.

 

Schritt 1 - einen neuen Flow erstellen

Jeder automatisierte Prozess in Automagic wird in einem Flow abgebildet, deshalb erstellen wir zuerst einen neuen leeren Flow.
Bitte starte Automagic und stelle sicher, dass die Liste der Flows, wie in folgender Abbildung, angezeigt wird.

Flowliste
Drücke den Menüknopf um das Menü zu öffnen.
Der Menüknopf sieht bei verschiedenen Versionen von Android etwas anders aus. Dein Gerät hat möglicherweise auch einen eigenständigen Hardwareknopf.
 
Flowliste Menü
Wähle den Menüeintrag Neuer Flow um einen Flow zu erstellen.
 

Schritt 2 - den Trigger hinzufügen

In diesem Schritt werden wir einen Trigger erstellen, der den Flow alle 5 Minuten auslöst.

Neuer Flow
Das graue Rechteck mit abgerundeten Ecken enthält die Trigger, welche einen Flow automatisch bei einem Ereignis ausführen. Das Rechteck ist noch leer, da noch kein Trigger zugewiesen ist.
Drücke das Listensymbol über dem abgerundeten Rechteck um eine Liste der vorhandenen Trigger anzuzeigen.
 
Auswahl vorhandenen Trigger
Es existiert noch kein Trigger um alle 5 Minuten einen Flow auszuführen, deshalb müssen wir einen neuen Trigger erstellen.
Drücke den Knopf Neu um einen Trigger zu erstellen.
 
Auswahl der Triggertypen
Die Liste aller möglichen Triggertypen wird angezeigt.
Scrolle nach unten und wähle den Triggertypen Periodischer Timer.
 
Trigger bearbeiten
Auf dieser Maske kann eingestellt werden, wie oft der Trigger den Flow ausführen soll, indem die Zeit auf einen anderen Wert wie "2m" oder "2m 30s" geändert wird. Eine Hilfsseite mit einer Beschreibung, wie Zeitintervalle in Automagic angegeben werden, kann mit dem Fragezeichensymbl über dem Textfeld geöffnet werden.
Eine umfangreichere Beschreibung jedes Triggertyps ist über den ?-Knopf rechts erreichbar.

Für diesen Flow können die Standardeinstellungen mit Speichern übernommen werden.
 

Schritt 3 - die Action hinzufügen

In diesem Schritt werden wir die Action hinzufügen, welche den Text "Hallo Automagic" auf dem Display anzeigt.

Container hinzufügen
Ziehe das Plus-Icon an eine freie Stelle unterhalb des Triggers um ein neues Containerelement für eine Condition oder Action hinzuzufügen.
 
Action Container auswählen
Wähle Action als Typ des Containerelementes.
 
Neue Action erstellen
Eine Liste der vorhandenen Actions wird angezeigt.
Drücke den Knopf Neu um eine neue Action zu erstellen.
 
Action Typ auswählen
Die Liste aller verfügbaren Actiontypen wird angezeigt.
Scrolle runter und wähle den Typ Benachrichtigung auf Bildschirm um einen einfachen Text anzuzeigen, der nach einigen Sekunden automatisch wieder ausgeblendet wird.
 
Hallo Automagic eingeben
Gib den Text "Hallo Automagic" ein.
Der Name der Action wird automatisch gemäss den Einstellungen angepasst. Der Name einer Action muss eindeutig sein, da die Action über den Namen identifiziert wird. Automagic prüft, ob eine Action mit demselben Namen bereits vorhanden ist und bietet an, eine allenfalls vorhandene Action wiederzuverwenden.
 
Action ausführen
Wenn die Einstellungen einer Action verändert werden, ist es oft hilfreich, die Action testweise auszuführen.
Öffne dazu das Menü und wähle Ausführen um die Action zu testen.
Die Action wird komplett isoliert ausgeführt, das heisst, dass der Rest des Flows nicht ausgeführt wird. Die Action selbst wird aber richtig ausgeführt. Eine Action, welche eine Datei löschen soll, würde die Datei wirklich löschen.
 
Benachrichtigung Hallo Automagic
Kontrolliere, dass der Text wie gewünscht angezeigt wird.
Drücke Speichern um die Einstellungen zu übernehmen.
 
Action erstellt
Die Action wird nun im Flow dargestellt.
 

Schritt 4 - einen Flow manuell starten

Oft ist es hilfreich einen neuen Flow manuell zu starten, damit man nicht auf das Triggerereignis warten muss. Sonst müssten wir 5 Minuten warten um zu sehen, ob der Flow funktioniert.

Flow ausführen
Öffne das Menü und wähle Ausführen.
 
Flow wird ausgeführt
Der Flow zeigt das aktuell ausgeführte Element rot an. Mit dem Menüeintrag Stopp, kann ein Flow auch unterbrochen werden wenn man sieht, dass der Flow nicht das macht, was man geplant hat.
Der Text "Hallo Automagic" sollte auf dem Display angezeigt werden, sobald die Action "Benachrichtigung auf Bildschirm" erreicht wird.

Der Flow kann nun mit dem Schalter im Titel eingeschaltet werden.
Der Flow wird im System registriert und wird ab jetzt alle 5 Minuten automatisch ausgeführt.
 
Flow aktiviert
Beim Aktivieren wird der Container mit dem Trigger mit einer anderen Hintergrundfarbe dargestellt.

Ein Flow kann über den Menüpunkt Umbenennen umbenannt werden.
 
Flow umbenennen
Benenne den Flow in "Benachrichtigungsflow" um. Der Name eines Flows muss innerhalb von Automagic eindeutig sein.
 

Schritt 5 - den Flow um eine Zeitanzeige erweitern

In diesem Schritt werden wir den Flow so erweitern, dass anstelle des Textes "Hallo Automagic" die aktuelle Uhrzeit angezeigt wird.

Die Zeit (und optional das Datum) können mit Hilfe einer Variable angezeigt werden. Fast alle Textfelder in Automagic erlauben es, einen Text dynamisch zu definieren, indem eine Variable in geschwungenen Klammern {} verwendet wird.

Action bearbeiten
Drücke das Bearbeiten-Icon um direkt in die Bearbeitungsmaske der Action zu gelangen.
 
Variablenselektion
Ändere den Text in "Es ist ", dann öffne das Menü und wähle den Menüeintrag Variable auswählen.
 
Variable auswählen
Automagic versucht die Variablen zu bestimmen, welche an dieser Position des Flows wahrscheinlich verfügbar sind, und zeigt die Liste der gefundenen Variablen an.
Die Variable triggertime ist in jedem Flow verfügbar und enthält das Datum und die Uhrzeit der Triggerausführung.
Die ersten fünf Einträge der Liste zeigen mögliche Formatierungsvarianten. Der erste Eintrag formatiert das Datum im 24-Stundenformat und zeigt Minuten und Sekunden an.

Wähle den ersten Eintrag der Liste.
 
Variable in Zwischenablage kopiert
Die Variable wurde in die Zwischenablage kopiert.
 
Variable einfügen
Drücke lange auf das Textfeld um den Inhalt der Zwischenablage in das Textfeld einzufügen.
 
Variable wird blau dargestellt
Die Variable wird blau dargestellt um zu zeigen, dass dieser Abschnitt des Textes dynamisch ist und durch den Inhalt ersetzt wird, wenn die Action ausgeführt wird.
 
Action ausführen
Öffne das Menü und führe die Action aus. Die aktuelle Uhrzeit sollte nun angezeigt werden.
 
Fertiger Flow
Die Action kann nun gespeichert werden. Der Name der Action wird im Flow automatisch aktualisiert und widerspiegelt den Text der Action.